29,90 €
versandkostenfrei*
inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
  • Gebundenes Buch

GABAL-Originalausgabe des Bestsellers in der 25. Auflage - mit exklusivem Praxisteil zum Download! Steadyseller des Assessment-Center-Experten in der 25. Auflage - über 50.000 verkaufte ExemplareExklusiv: Über 280 Seiten Zusatzmaterial zum DownloadPerfekt vorbereitet auf Assessment-Center, Management-Audits, Potenzialanalysen, Development-Center & Co.
Das Standardwerk mit zusätzlich 280 Seiten Praxisaufgaben für Ihre perfekte Vorbereitung auf Assessment-Center, Management-Audits, Potenzialanalysen, Development-Center & Co.:
Sie müssen ein Assessment-Center absolvieren, um das nächste
…mehr

Produktbeschreibung
GABAL-Originalausgabe des Bestsellers in der 25. Auflage - mit exklusivem Praxisteil zum Download!
Steadyseller des Assessment-Center-Experten in der 25. Auflage - über 50.000 verkaufte ExemplareExklusiv: Über 280 Seiten Zusatzmaterial zum DownloadPerfekt vorbereitet auf Assessment-Center, Management-Audits, Potenzialanalysen, Development-Center & Co.

Das Standardwerk mit zusätzlich 280 Seiten Praxisaufgaben für Ihre perfekte Vorbereitung auf Assessment-Center, Management-Audits, Potenzialanalysen, Development-Center & Co.:

Sie müssen ein Assessment-Center absolvieren, um das nächste Karrierelevel zu erreichen oder Ihre Wunschposition zu erhalten? Unabhängig davon, ob es sich um ein Einzel- oder Gruppen-Assessment handelt und ob Ihr Assessment-Center online oder als Präsenzveranstaltung stattfindet, bereitet Sie dieses Buch optimal auf diese herausfordernde Prüfungssituation vor, damit Sie Ihr Karriereziel auf direktem Weg erreichen.

Derzeit setzen mehr als 80 DAX-100-Unternehmen Assessment-Center-Verfahren ein - Tendenz steigend. Doch nur jedes fünfte Unternehmen nennt das Assessment-Center beim Namen, denn positiver klingen Bezeichnungen wie Management-Audit, Potenzialanalyse, Development-Center, Auswahltag oder Entwicklungstag. Auch im öffentlichen Dienst befindet sich das Assessment-Center weiter auf dem Vormarsch und ist in vielen Behörden und Ministerien inzwischen obligatorisch für den Aufstieg in den höheren Dienst.

Johannes Stärk - Top-Assessment-Center-Coach im deutschsprachigen Raum - legt in diesem Buch sein Hintergrundwissen offen und teilt mit Ihnen sämtliche Vorbereitungsstrategien und Lösungsansätze, mit denen Sie die unterschiedlichsten Assessment-Center-Aufgaben erfolgreich meistern.

Ziel des Buches ist es, Sie optimal auf dieses Verfahren vorzubereiten. Der Schwerpunkt liegt dabei auf den folgenden sieben am häufigsten eingesetzten Assessment-Center-Modulen:
PräsentationRollenspiel (Mitarbeiter-, Kollegen-, Kundengespräche)Strukturiertes InterviewFallstudie / Case StudyGruppendiskussion / TeammeetingPsychometrische Testverfahren (Persönlichkeitstests, kognitive Leistungstests)Postkorb- / Managementaufgabe
Diese sieben Hauptmodule werden ausführlich anhand von praktischen Beispielen dargestellt. Sie erhalten einen Überblick über die möglichen Varianten dieser Aufgaben sowie differenzierte Bearbeitungsstrategien zu deren Lösung.

Darüber hinaus behandelt das Buch weitere AC-Module wie:
BerichtBiografischer FragebogenDisputFact-FindingPlanspielSelbstreflexionVorstellungsrunde
Enthalten sind außerdem 20 Visualisierungsbeispiele für eine gelungene Selbstpräsentation.

Über 280 Seiten Zusatzmaterial

Als Leser der GABAL-Originalausgabe (gebundene Ausgabe bzw. E-Book) haben Sie zusätzlich Zugriff auf 280 Seiten Übungsmaterial mit Praxisaufgaben. Diese stehen im PDF-Format zum Download zur Verfügung und umfassen:
2 Fallstudien mit Musterlösung2 Postkorbaufgaben mit Musterlösung14 Gesprächssituationen mit Gegenrolle für den Übungspartner10 Arbeitsaufträge zum Thema Selbstpräsentation<
Autorenporträt
Johannes Stärk ist Managementtrainer und Karrierecoach mit Spezialisierung auf die Themen Personalauswahl und Leadership. Er leitet die im deutschsprachigen Raum führende Assessment-Center-Akademie und bereitete seit 2001 über 6.000 Kandidaten auf Assessment-Center vor. Aufgrund seiner Erfahrung als AC-Entwickler, -Moderator und –Beobachter ist er mit der Beurteilungsperspektive bestens vertraut.