16,80 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Ein Buch, über das die Radsport-Szene spricht
Ein erhellender, überaus amüsanter Blick hinter die Kulissen des Profiradsports. Aufgeschrieben von einem, der nicht nur schnell Rad fahren konnte, sondern es auch wunderbar versteht, packend vom schnellen Radfahren zu erzählen. Ohne Ghostwriter. Ohne Filter. Ohne Scheu, die Dinge (und die Protagonisten) beim Namen zu nennen...
Wie Millionen andere Kinder wuchs Phil Gaimon mit dem großen Traum auf, eines Tages Profisportler zu werden. Aber im Gegensatz zu Millionen anderen Kindern zog er die Sache tatsächlich durch. Nach Jahren der
…mehr

Produktbeschreibung
Ein Buch, über das die Radsport-Szene spricht

Ein erhellender, überaus amüsanter Blick hinter die Kulissen des Profiradsports. Aufgeschrieben von einem, der nicht nur schnell Rad fahren konnte, sondern es auch wunderbar versteht, packend vom schnellen Radfahren zu erzählen. Ohne Ghostwriter. Ohne Filter. Ohne Scheu, die Dinge (und die Protagonisten) beim Namen zu nennen...

Wie Millionen andere Kinder wuchs Phil Gaimon mit dem großen Traum auf, eines Tages Profisportler zu werden. Aber im Gegensatz zu Millionen anderen Kindern zog er die Sache tatsächlich durch. Nach Jahren der Amateurrennen unter Ausschluss der Öffentlichkeit und des brutalen Trainings, in denen er aus dem Koffer lebte und nie ein Nein akzeptierte, erreichte er schließlich sein Ziel und unterschrieb einen Profivertrag bei einem der besten Radteams der Welt.

Als Autor gelingt Phil Gaimon nun das vielleicht witzigste Fazit einer Karriere im Spitzensport. Sprühend vor Erzählfreude und gesegnet mit einem unverwechselbaren Sinn für Humor lässt er seine Leser an seinen Jahren im Peloton teilhaben und gewährt intime Einblicke in den Profialltag.

Phil Gaimon lässt nichts aus, wenn er von den großen und kleinen Fährnissen des Radrennzirkus erzählt. Es geht um nervenaufreibendes Vertragsgefeilsche und rabiate belgische Fans mit einem Faible für Trinkflaschen-Diebstahl, um atemberaubende Renneinsätze im giftigen Smog und die Schwierigkeit, in einem von Doping geplagten Sport Freundschaften zu schließen. "Zugtiere in Trägerhosen", das sind nicht nur Episoden aus dem Radsport, es ist die lehrreiche Geschichte von einem, der auszog, um sich in einem Haifischbecken zu behaupten und sein Glück zu finden, auch wenn es vielleicht nicht ganz bis an die Spitze reicht.
  • Produktdetails
  • Verlag: Covadonga
  • Seitenzahl: 378
  • Erscheinungstermin: 5. Juli 2018
  • Deutsch
  • Abmessung: 208mm x 149mm x 35mm
  • Gewicht: 572g
  • ISBN-13: 9783957260314
  • ISBN-10: 3957260310
  • Artikelnr.: 52497104
Autorenporträt
Phil Gaimon ist Radrenn-Pensionär, Autor und Social-Media-Akteur mit stetig wachsender Anhängerschaft. 2004 begann er mit dem Radsport, um ein paar Kilo abzuspecken. Nun, nach einer langen Karriere als Radprofi, inklusive zwei Jahren bei einem Topteam der UCI WorldTour, erfreut er seine Fangemeinde mit Blogs, Büchern und Podcasts über seine beiden Leidenschaften Rennradfahren und Kekse, einem alljährlichen Cookie-Radmarathon in Malibu und einem YouTube-Kanal über seine Rekordjagden auf der populären Radsport-Plattform Strava. Schon während seiner aktiven Karriere hatte er eine regelmäßige Frag-den-Profi-Kolumne im Fachmagazin VeloNews. »Zugtiere in Trägerhosen« ist bereits seine dritte Buchveröffentlichung und die erste, die in deutscher Übersetzung erscheint. Mehr unter @philgaimon und www.philthethrill.net.