30,00
versandkostenfrei*

Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Gebundenes Buch

Das Werk verbindet einen umfassenden Überblick über die vielfältigen natur- wie geisteswissenschaftlichen Aspekte moderner Zeitforschung mit einer tiefgründigen Darstellung von Zeitbegriffen und Zeitrechnungssystemen zahlreicher Völker aus allen Epochen der Menschheitsgeschichte. Diese breit gefächerte Darstellung ermöglicht den Blick für das Ganze und seine Entwicklung.Eingebettet in die Zeitskalen der Natur ist die Zeit des Menschen, sein individuelles Zeitempfinden und seine gesellschaftlich determinierten Zeitbegriffe. Diese finden ihren Niederschlag in der Sprache, im Messen von Zeit und…mehr

Produktbeschreibung
Das Werk verbindet einen umfassenden Überblick über die vielfältigen natur- wie geisteswissenschaftlichen Aspekte moderner Zeitforschung mit einer tiefgründigen Darstellung von Zeitbegriffen und Zeitrechnungssystemen zahlreicher Völker aus allen Epochen der Menschheitsgeschichte. Diese breit gefächerte Darstellung ermöglicht den Blick für das Ganze und seine Entwicklung.Eingebettet in die Zeitskalen der Natur ist die Zeit des Menschen, sein individuelles Zeitempfinden und seine gesellschaftlich determinierten Zeitbegriffe. Diese finden ihren Niederschlag in der Sprache, im Messen von Zeit und in den Zeitrechnungssystemen.Eingehend werden die Prozesse behandelt, die auf unterschiedlichen Kulturstufen zur Herausbildung differenzierter Zeitbegriffe und im Ergebnis dessen zu einer Vielfalt von Kalendern führten. Eine bedeutende Rolle dabei spielen magisch-rituell bzw. religiös motivierte Feste. Besondere Aufmerksamkeit gilt - soweit es Zeitbegriffe und Zeitrechnung betrifft - dem Vergleich zwischen unterschiedlichen Kulturkreisen. Ihre Querverbindungen und Wechselwirkungen werden herausgestellt. Doch auch den physikalischen Zeitbegriffen sowie dem Zusammenhang von Zeitmessung und Astronomie spürt der Autor nach. Ausführlich werden die den gewöhnlichen Kalenderbegriff erweiternden Zeitskalen der Erdgeschichte und der Biologie beschrieben. Ein Kapitel über das Messen kurzer Zeitabschnitte behandelt außer den Uhren zahlreiche spezielle Verfahren und technische Anwendungen.
  • Produktdetails
  • Verlag: Marixverlag
  • Artikelnr. des Verlages: 626-00104
  • 3. Aufl.
  • Seitenzahl: 575
  • Erscheinungstermin: 19. März 2013
  • Deutsch
  • Abmessung: 231mm x 158mm x 53mm
  • Gewicht: 1036g
  • ISBN-13: 9783865390509
  • ISBN-10: 3865390501
  • Artikelnr.: 14515822
Autorenporträt
Hans Lenz, geboren 1938 in Berlin, war Wirtschaftsingenieur. Er verfügt über breit gefächerte technische Spezialkenntnisse und arbeitete lange Jahre nebenberuflich als Hochschuldozent in der Erwachsenen-Weiterbildung. In der Reihe marixwissen ist von ihm Die kleine Geschichte der Zeit erschienen.
Rezensionen
Besprechung von 03.01.2006
Bücher

Universalgeschichte der Zeit. Von Hans Lenz. Marixverlag Wiesbaden, 575 Seiten, 14,95 Euro. Die Zeit ist für uns Menschen eines der rätselhaftesten Phänomene. Hans Lenz hat diesem Band ein Opus magnum verfaßt, in dem er in der nüchternen und zugleich allgemein verständlichen Sprache eines Ingenieurs alles Wissenswerte über Zeitbegriffe und Zeitrechnungssysteme zahlreicher Völker aus allen Epochen der Menschheitsgeschichte versammelt und erklärt. Ein gut gegliedertes Nachschlagebuch über das, was man immer schon einmal genauer wissen wollte. Es kommt ohne Bilder und erklärende Graphiken aus, enthält aber etliche Abkürzungen, die man sonst nur in wissenschaftlichen Werken toleriert. (ggf.)

Alle Rechte vorbehalten. © F.A.Z. GmbH, Frankfurt am Main