15,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Wer schnell und effektiv eine psychosomatische Krankheit entwickeln will, braucht dieses Buch. Zur Auswahl stehen in erster Linie Magen-Darm-Erkrankungen - ein Magengeschwür zu bekommen, das gelingt meist mit geringem Aufwand -, gefolgt von Herz-Kreislauf-Erkrankungen mit dem Infarkt als Krönung, Schmerzen und Hauterkrankungen wie der allseits beliebten Neurodermitis. Manch ein Leser mag zu seiner Überraschung entdecken, daß er den einen oder anderen Ratschlag bereits befolgt. Hauptsache ist, der Leser fängt nicht damit an, wovor der Autor eindringlich warnt, wenn er eine psychosomatische…mehr

Produktbeschreibung
Wer schnell und effektiv eine psychosomatische Krankheit entwickeln will, braucht dieses Buch. Zur Auswahl stehen in erster Linie Magen-Darm-Erkrankungen - ein Magengeschwür zu bekommen, das gelingt meist mit geringem Aufwand -, gefolgt von Herz-Kreislauf-Erkrankungen mit dem Infarkt als Krönung, Schmerzen und Hauterkrankungen wie der allseits beliebten Neurodermitis. Manch ein Leser mag zu seiner Überraschung entdecken, daß er den einen oder anderen Ratschlag bereits befolgt.
Hauptsache ist, der Leser fängt nicht damit an, wovor der Autor eindringlich warnt, wenn er eine psychosomatische Störung entwickeln möchte, nämlich über sich selbst, seine Bedürfnisse und sein Leben nachzudenken. Man kann das Buch natürlich auch anders lesen und versuchen, das Gegenteil der Empfehlungen zu tun, um eine Entwicklung der Störung zu vermeiden. Aber das wäre ja langweilig und würde zu einem stinknormalen Durchschnittsleben führen.
  • Produktdetails
  • Verlag: Klett-Cotta
  • 9. Aufl.
  • Seitenzahl: 138
  • Erscheinungstermin: August 2010
  • Deutsch
  • Abmessung: 175mm x 113mm x 17mm
  • Gewicht: 158g
  • ISBN-13: 9783608946765
  • ISBN-10: 3608946764
  • Artikelnr.: 31302778
Autorenporträt
Rainer Sachse, Prof. Dr., Dipl.-Psych., ist Verhaltens- und Gesprächspsychotherapeut und lehrt Klinische Psychologie an der Ruhr-Universität Bochum.
Inhaltsangabe
1 Einführung
Ein satirischer Ratgeber
Was sind psychosomatische Störungen?
Weisen psychosomatische Störungen auf starke seelische Beeinträchtigungen hin?

2 Grundkurs: Erste Schritte zur Entwicklung einer psychosomatischen Störung
Förderliche Verhaltensweisen
Psychische Faktoren
Zeitdruck
Aufregung und Ärger
Hoher psychischer Druck
Der richtige Umgang mit der Freizeit

3 Ratschläge für Fortgeschrittene
Der Umgang mit eigenen Gefühlen
Zur Bedeutung von Gefühlen
Störende Gefühle
Vermasseln Sie sich nicht die Chance, Psychosomatiker zu werden!
Körpersignale
Ursachen und Wirkungen
Beachten von Streßfaktoren
Beachten von Erschöpfung
Augen zu und durch!

4 Der Ratgeber für Profis
Eigene Bedürfnisse
Schlechtes Selbstkonzept
Selbstkonzepte werden durch Erfolge positiver
Abhängigkeit vom Urteil anderer
Nein sagen
Der Bauer auf dem Schachbrett
Bloß nicht reflektieren!
Ein Rat zum Schluß

5 Besondere Ratschläge zur Entwicklung einer psychosomatischen Herz-Kreislauf-Erkrankung
Bluthochdruck
Ausdruck von Ärger
Herzinfarkt
Beachten von Symptomen
Ausleben von Ärger
Ignorieren Sie den Infarkt!

6 Zum Umgang mit lästigen Therapeuten

Aus dem Inhalt:
1 Einführung - Ein satirischer Ratgeber - Was sind psychosomatische Störungen? - Weisen psychosomatische Störungen auf starke seelische Beeinträchtigungen hin?
2 Grundkurs: Erste Schritte zur Entwicklung einer psychosomatischen Störung - Förderliche Verhaltensweisen - Psychische Faktoren - Zeitdruck - Aufregung und Ärger - Hoher psychischer Druck - Der richtige Umgang mit der Freizeit
3 Ratschläge für Fortgeschrittene - Der Umgang mit eigenen Gefühlen - Zur Bedeutung von Gefühlen - Störende Gefühle - Vermasseln Sie sich nicht die Chance, Psychosomatiker zu werden! - Körpersignale - Ursachen und Wirkungen - Beachten von Stressfaktoren - Beachten von Erschöpfung - Augen zu und durch!
4 Der Ratgeber für Profis - Eigene Bedürfnisse - Schlechtes Selbstkonzept - Selbstkonzepte werden durch Erfolge positiver - Abhängigkeit vom Urteil anderer - Nein sagen - Der Bauer auf dem Schachbrett - Bloß nicht reflektieren! - Ein Rat zum Schluß
5 Besondere Ratschläge zur Entwicklung r psychosomatischen Herz-Kreislauf-Erkrankung - Bluthochdruck - Ausdruck von Ärger - Herzinfarkt - Beachten von Symptomen - Ausleben von Ärger - Ignorieren Sie den Infarkt!
6 Zum Umgang mit lästigen Therapeuten
Rezensionen
»... seine "Paradoxen Ratschläge für Psychosomatiker" (so der Untertitel) sind recht originell, praxisnah und mit galligem Humor geschrieben. Wer sich darin selbst erkennt und dann das Gegenteil von dem tut, was der Autor empfiehlt, dem bleibt vielleicht der Gang zu den Leib- und Seelenklempnern erspart.« (Nürnberger Zeitung, 23.01.2004)