Psychosomatische Probleme in der Gynäkologie und Geburtshilfe 1984
54,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
    Broschiertes Buch

Dieser Band enthiilt die Vortriige des 13. Seminarkongresses fiir psychosomatische Gyniikologie und Geburtshilfe vom 16. bis 18. Februar 1984 in Frankfurt. Damit liegt der dritte Band dieser KongreBreihe vor, die in den folgenden Jahren urn weitere Veroffentlichungen ergiinzt werden wird. So solI eine Priisenzbibliothek fiir den an psychosomatischen Problemen in der Gyniikologie und Geburtshilfe Interessierten vorgelegt werden. Das erste Hauptthema des Frankfurter Kongresses "Frauen in Grenzsituationen" sollte iiber den gyniikologischen Bereich hinausweisen in Extrembereiche mensch licher bzw.…mehr

Produktbeschreibung
Dieser Band enthiilt die Vortriige des 13. Seminarkongresses fiir psychosomatische Gyniikologie und Geburtshilfe vom 16. bis 18. Februar 1984 in Frankfurt. Damit liegt der dritte Band dieser KongreBreihe vor, die in den folgenden Jahren urn weitere Veroffentlichungen ergiinzt werden wird. So solI eine Priisenzbibliothek fiir den an psychosomatischen Problemen in der Gyniikologie und Geburtshilfe Interessierten vorgelegt werden. Das erste Hauptthema des Frankfurter Kongresses "Frauen in Grenzsituationen" sollte iiber den gyniikologischen Bereich hinausweisen in Extrembereiche mensch licher bzw. weiblicher Existenz, mit denen auch der psychosomatisch tiitige Gyniiko loge immer wieder konfrontiert wird. Das Problem der Extremsituation ist - unbeabsichtigt - von einer jungen Frankfurte rin in der Fotocollage des Titelbildes eingefangen worden, das auf der gegeniiberlie genden Seite abgedruckt ist: Ein verwaister Embryo wurde in eine Frankfurter Beton- und Autolandschaft projiziert. Aus der im Vordergrund aufgeschiitteten Erdschicht bahnt sich eine kleine Pflanze einen Weg - Sinnbild fiir Hoffnung und Untergang zugleich. Die weiteren Themen behandelten spezielle Probleme der Gyniikologie und Geburts hilfe: Psychosomatik der gyniikologischen Urologie, der Endokrinologie - mit Her vorhebung der In-vitro-Fertilisation - und der Geburtshilfe. Die Darstellung neuer psychosomatischer Forschungsergebnisse ergiinzte traditionell die Hauptthemen. Der vorliegende Band solI allen interessierten Teilnehmern des Kongresses noch einmal eine erinnernde Vertiefung des Gehorten ermoglichen und fiir andere Leser neue Informationen anbieten. Er solI aber auch den Autoren die Moglichkeit geben, sich und ihr Anliegen umfas send darzustellen, die wiihrend des Kongresses nicht gehort, nicht verstanden oder miBverstanden wurden.
  • Produktdetails
  • Verlag: Springer, Berlin
  • 1985.
  • Seitenzahl: 232
  • Erscheinungstermin: 1. März 1985
  • Deutsch
  • Abmessung: 244mm x 170mm x 12mm
  • Gewicht: 395g
  • ISBN-13: 9783540153016
  • ISBN-10: 3540153012
  • Artikelnr.: 25317924
Inhaltsangabe
Frauen in Grenzsituationen.- Einführung: Frauen unter extremer Belastung.- Frauen im Gefängnis.- Psychosomatische und somatopsychische Aspekte bei Psychosen in der Pubertät und im Klimakterium.- Schwangerschaftsabbruch und Todesbewußtsein.- Begegnung mit Suizidalität bei Frauen.- Sucht bei Frauen.- Die Frau als Opfer neurogener Impotenz - Schicksal einer türkischen Ehe.- Die Krebskranke und ihr Schmerz.- Psychosomatik der gynäkologischen Urologie.- Erkrankungen der unteren harnableitenden Wege in der gynäkologischen Klinik und Praxis.- Psychosomatische Miktionsstörungen bei der Frau.- Das urethral-erotische Syndrom.- Fokussierte psychotherapeutische Intervention bei postoperativer Harnverhaltung.- Die "Reizblase" aus der Sicht der psychosomatisch orientierten gynäkologischen Praxis.- Aus Forschung und Praxis.- Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett bei inhaftierten Frauen in Berlin (West).- Schwangerschaftserleben bei Heimmüttern.- Freudsche Fehlleistungen in der gynäkologischen Praxis.- Interaktionen bei der gynäkologischen Visite.- Beobachtungen zu Auslösemechanismen der Anorexia nervosa.- Motivationen zur Brustrekonstruktion bei Frauen mit Ablatio mammae (Untersuchungen an 110 Betroffenen).- Konzentrative Bewegungstherapie - Ein Weg zu mehr psychosozialer Kompetenz.- Psychosomatik der gynäkologischen Endokrinologie.- Zur Organisation und Technik der In-vitro-Fertilisation.- Extrakorporale Fertilisation - psychosomatische Aspekte.- Wunschangst und Fruchtbarkeit - Beobachtungen zur Psychodynamik anläßlich von Bitten um Refertilisierung.- Psychomatische Geburtshilfe.- Zur Psychosomatik der EPH-Gestose.- Die Aufgabe der Hebamme in Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett.- Forderungen an eine psychosomatische Geburtshilfe.