Trauma und Körper - Ogden, Pat; Minton, Kekuni; Pain, Clare
44,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
    Broschiertes Buch

"Aus einer Vielzahl von Gründen wird der Körper bei der Redekur übergangen." Mit diesem einleitenden Satz kündigen die Autoren dieses Buches die Erweiterung der traditionellen Redetherapie an. Dabei greifen sie auf Fertigkeiten zurück, die sie seit vielen Jahren in ihrer psychotherapeutischen Arbeit nutzen, und entwerfen so einen einzigartigen Ansatz der Traumabehandlung. "Wenn Onno van der Hart, einer der bekanntesten Traumafachleute, i Klappentext schreibt: "Auf dieses Buch hat die Psychotraumatologie lange gewartet!", so habe ich dieser Wertung nach der Lektüre kaum etwas hinzuzufügen.…mehr

Produktbeschreibung
"Aus einer Vielzahl von Gründen wird der Körper bei der Redekur übergangen." Mit diesem einleitenden Satz kündigen die Autoren dieses Buches die Erweiterung der traditionellen Redetherapie an. Dabei greifen sie auf Fertigkeiten zurück, die sie seit vielen Jahren in ihrer psychotherapeutischen Arbeit nutzen, und entwerfen so einen einzigartigen Ansatz der Traumabehandlung.
"Wenn Onno van der Hart, einer der bekanntesten Traumafachleute, i Klappentext schreibt: "Auf dieses Buch hat die Psychotraumatologie lange gewartet!", so habe ich dieser Wertung nach der Lektüre kaum etwas hinzuzufügen. Dieses Buch ist aber nicht nur denjenigen zu empfehlen, die mit traumatisierten Menschen arbeiten, sondern sollte (wie Allan Schore im Klappentext empfiehlt) "für Kliniker aller psychotherapeutischen Schulen Pflichtlektüre sein". Peter Luitjens in systhema
"Auf dieses Buch hat die Psychotraumatologie lange gewartet! Es stellt Klinikern endlich eine wichtige praktische und theoretische Stütze zurVerfügung, die ihnen hilft, die zentrale Bedeutung fixierter sensumotorischer Muster bei Überlebenden zu verstehen." - Onno van der Hart
"Die Autoren dieses bahnbrechenden Werkes beschreiben eine Vielzahl psychosomatischer Ansätze für die Behandlung Traumatisierter, die durch Einbeziehung sowohl körperlicher als auch psychischer Manifestationen des Traumas eine integrierte Form der Heilung ermöglichen. ... Ich kann dieses Werk nur wärmstens empfehlen." - Christine A. Courtois
  • Produktdetails
  • Reihe Fachbuch, Traumatherapie
  • Verlag: Junfermann
  • Originaltitel: Trauma and the Body
  • 2. Aufl.
  • Seitenzahl: 432
  • Erscheinungstermin: April 2010
  • Deutsch
  • Abmessung: 241mm x 172mm x 30mm
  • Gewicht: 800g
  • ISBN-13: 9783873877177
  • ISBN-10: 3873877171
  • Artikelnr.: 26247497
Autorenporträt
Ogden, Pat
Pat Ogden, Ph. D., Gründerin und Leiterin des Sensorimotor Psychotherapy Institute, praktiziert seit fast 30 Jahren als Psychotherapeutin. Weltweit führt sie Weiterbildungen und Supervisionen zum Thema sensumotorische Psychotherapie durch.

Minton, Kekuni
Kekuni Minton, Ph. D., Trainer und Gründungspartner des Sensorimotor Psychotherapy Institute, praktiziert privat in Boulder und in Salida, Colorado.

Pain, Clare
Clare Pain, M. D., ist Assistant Professor an der University of Toronto und klinische Leiterin der Klinik für Psychotraumata am Mount Sinai Hospital.
Inhaltsangabe
Teil I: Theorie Hierarchische Informationsverarbeitung: Die kognitive, emotionale und sensumotorische Dimension Das Toleranzfenster: Die Fähigkeit, Arousal zu modulieren Bindung: Die Rolle des Körpers bei der dyadischen Regulation Die Orientierungsreaktion: Einengen des Bewußtseinsfeldes Defensive Subsysteme: Mobilisierungs- und Immobilisierungsreaktionen Adaptation: Die Rolle der Handlungssysteme und Handlungstendenzen Psychisches Trauma und Gehirn: Auf dem Weg zu einem neurobiologischen Behandlungsmodell (von Ruth Lanius, Ulrich Lanius, Janina Fischer und Pat Ogden) Teil II: Behandlung Behandlungsprinzipien: Von der Theorie zur Praxis Die Organisation des Erlebens: Fertigkeiten für die Arbeit am Körper in der Gegenwart Behandlungsphase 1: Entwickeln somatischer Ressourcen für die Stabilisierung Behandlungsphase 2: Verarbeitung traumatischer Erinnerungen und Wiederherstellung triumphierender Handlungen Behandlungsphase 3: Integration und Erfolg im Alltagsleben