25,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Verlängertes Rückgaberecht bis zum 10.01.2020
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Menschen sind bestrebt, sich und ihre Umwelt zu analysieren und zu verstehen und dadurch im Leben besser zurechtzukommen. Alltagsdiagnostik unterliegt jedoch vielen Verzerrungen und stellt keine Basis für gesicherte Erkenntnisse dar. Das vorliegende Lehrbuch widmet sich anschaulich und mit vielen Beispielen den Grundlagen und Anwendungsbereichen wissenschaftlich fundierter psychologischer Diagnostik. Nach einem Überblick über theoretische und methodische Grundlagen der Konstruktion und Beurteilung von Testverfahren folgt eine Darstellung möglicher Probleme bei der Testanwendung. Als leicht…mehr

Produktbeschreibung
Menschen sind bestrebt, sich und ihre Umwelt zu analysieren und zu verstehen und dadurch im Leben besser zurechtzukommen. Alltagsdiagnostik unterliegt jedoch vielen Verzerrungen und stellt keine Basis für gesicherte Erkenntnisse dar. Das vorliegende Lehrbuch widmet sich anschaulich und mit vielen Beispielen den Grundlagen und Anwendungsbereichen wissenschaftlich fundierter psychologischer Diagnostik. Nach einem Überblick über theoretische und methodische Grundlagen der Konstruktion und Beurteilung von Testverfahren folgt eine Darstellung möglicher Probleme bei der Testanwendung. Als leicht verständliche Einführung in die psychologische Diagnostik ist das Buch für Bachelor-Studierende hervorragend geeignet. Exkurse und Vertiefungen liefern differenziertere Informationen für Master-Studierende und Praktiker.
  • Produktdetails
  • Urban Taschenbücher Bd.565
  • Verlag: Kohlhammer
  • Seitenzahl: 371
  • Erscheinungstermin: 10. September 2009
  • Deutsch
  • Abmessung: 189mm x 120mm x 23mm
  • Gewicht: 320g
  • ISBN-13: 9783170198401
  • ISBN-10: 3170198408
  • Artikelnr.: 26430462
Autorenporträt
Dipl.-Psych. Katrin Rentzsch ist wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Professur für Persönlichkeitspsychologie und Diagnostik an der Technischen Universität Chemnitz, Prof. Dr. Astrid Schütz ist die Inhaberin dieser Professur.