Adoleszenz und Identität
33,00
versandkostenfrei*

Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Gebundenes Buch

Die in diesem Band veröffentlichten Arbeiten befassen sich mit der psychischen Identitätsentwicklung, mit der Bedeutung adoleszenter Phänomene wie Masturbation, Agieren, Verleugnen und Musikerleben, mit dem Rechtsextremismus Jugendlicher und mit den Besonderheiten der psychoanalytischen Behandlung Adoleszenter.…mehr

Produktbeschreibung
Die in diesem Band veröffentlichten Arbeiten befassen sich mit der psychischen Identitätsentwicklung, mit der Bedeutung adoleszenter Phänomene wie Masturbation, Agieren, Verleugnen und Musikerleben, mit dem Rechtsextremismus Jugendlicher und mit den Besonderheiten der psychoanalytischen Behandlung Adoleszenter.
  • Produktdetails
  • Verlag: Klett-Cotta; Internationale Psychoanalyse
  • Jubil.-Ausg.
  • Seitenzahl: 322
  • Erscheinungstermin: März 1996
  • Deutsch
  • Abmessung: 214mm x 131mm x 24mm
  • Gewicht: 406g
  • ISBN-13: 9783608917833
  • ISBN-10: 3608917837
  • Artikelnr.: 06317585
Autorenporträt
Dr. phil. Werner Bohleber, Jg. 1942, als Psychoanalytiker in eigener Praxis in Frankfurt am Main tätig. Ordentliches Mitglied der Deutschen Psychoanalytischen Vereinigung (DPV).

Seit 1988 Mitarbeit in der Redaktion der PSYCHE, seit 1997 als Herausgeber.

Forschungsschwerpunkte: Adoleszenz und Identität; psychoanalytische Erforschung der nationalsozialistischen Vergangenheit; Fremdenhaß und Antisemitismus; Traumaforschung.