49,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Wer seine Heimat verlässt, um in einem fremden Land sein Glück zu finden, stößt häufig auf Hindernisse und Ablehnung. Schwierigkeiten mit der neuen Sprache, Probleme im Umgang mit der neuen Kultur und nicht zuletzt Heimweh machen vielen Migranten das Leben schwer.
Vor dem Hintergrund dieser Belastungen können sich psychische Störungen entwickeln.
Noch viel größer ist diese Gefahr für Menschen, die gezwungen wurden ihr Heimatland zu verlassen, um das eigene Leben und das der Familie zu schützen.
Diese Sammlung von Beiträgen namhafter Wissenschaftler, Soziologen und Politiker betrachtet
…mehr

Produktbeschreibung
Wer seine Heimat verlässt, um in einem fremden Land sein Glück zu finden, stößt häufig auf Hindernisse und Ablehnung. Schwierigkeiten mit der neuen Sprache, Probleme im Umgang mit der neuen Kultur und nicht zuletzt Heimweh machen vielen Migranten das Leben schwer.

Vor dem Hintergrund dieser Belastungen können sich psychische Störungen entwickeln.

Noch viel größer ist diese Gefahr für Menschen, die gezwungen wurden ihr Heimatland zu verlassen, um das eigene Leben und das der Familie zu schützen.

Diese Sammlung von Beiträgen namhafter Wissenschaftler, Soziologen und Politiker betrachtet die Fragestellung "Migration und Seelische Gesundheit" unter vielen Aspekten.

Lesen Sie...Wie schwer diese Probleme wiegen Welche Lösungsstrategien es gibt Wie gezielt Prävention angeboten werden kann

Die Auswirkungen, die Migration auf die seelische Gesundheit haben kann, wird hier in eindrucksvoller Weise dargestellt. Damit soll vor allem eines gelingen: Verständnis und Bewusstsein zu wecken für die schwierige Situation, in der sich Menschen in einem fremden Land wiederfinden können.
Das vorliegende Buch uber Migration und seelische Gesundheit fasst Themen - ner wissenschafllichen Tagung zusammen, die unter dem Titel mensch.mig- tion.mental health" im Mai 2003 im Ruhrcongress Bochum von der Klinik fur Psychiatrie und Psychotherapie der Ruhr-Universitat Bochum ausgerichtet wurde. Dabei kamen die Entwicklungen, Auswirkungen und die Erfordemisse einer V- besserung des multikulturellen Zusammenlebens unter den vielfaltigen poli- schen, sozialen und gesundheitlichen Aspekten von Migrationprozessen in unserer Gesellschaft im 21. Jahrhundert zur Sprache. Der vorliegende Band wurde dariiber hinaus thematisch erweitert, um wichtige, fur die Integration und gesundheitliche Versorgung von Migranten bedeutsame Aspekte - insbesondere auf dem Gebiet der seelischen Gesundheit - sach- und fachkundig darzustellen. Dazu konnten namhafte Autoren gewonnen werden. Die Griinde fur eine Migration, also Ubersiedlung in ein anderes Land oder - ne andere Region, sind vielfaltig. Dazu geben berufliche wie private Grunde, - nanzielle Erwagungen, Arbeits- oder Heimatsuche ebenso Anlass, wie politische Verfolgung, Krieg oder Flucht; auch eine Familienzusammenfuhrung oder eine Heiratsmigration" sind die Motive. Doch bleiben Migrationsprozesse nicht ohne Auswirkungen. Sie konnen zu ei ner Veranderung der Beziehungsstruktur, einer Anderung der Wohnverhaltnisse und des Lebensstandards fuhren. Ein verandertes soziales Niveau und Arbeits- sigkeit bedingen finanzielle Schwierigkeiten. Sprach- und Verstandigungsprob- me verstarken die Tendenzen zu Aus- und Abgrenzung, wodurch Identitats- und Rollenkonflikte resultieren.
  • Produktdetails
  • Verlag: Springer, Berlin
  • Artikelnr. des Verlages: 10964095
  • 2005. 2005
  • Erscheinungstermin: 25. November 2004
  • Deutsch
  • Abmessung: 241mm x 174mm x 17mm
  • Gewicht: 487g
  • ISBN-13: 9783540202189
  • ISBN-10: 3540202188
  • Artikelnr.: 12492997
Autorenporträt
Hans-Jörg Assion, Universitätsklinkum Bochum

Inhaltsangabe
Migration, Geschichte und Tradition.- Die Rezeption des Orients durch den Okzident in Kultur- und Geistesgeschichte.- Psychiatrie im frühen Islam.- Traditionelle Medizin in islamischen Kulturen.- Entwicklungsgeschichte der transkulturellen Psychiatrie.- Migration und Integration.- Integration der Muslime in Deutschland.- Integration versus Segregation bei türkischen Migranten.- Integration von polnischen Migranten in Deutschland.- Politischer, sozialer und psychologischer Hintergrund von russischsprachigen Migranten zum Verständnis für eine Integration.- Migration und Politik.- Persönliche und politische Erfahrungen mit Migration.- Zuwanderung und die sozialpolitische Situation in Deutschland.- Gesundheitspolitische Maßnahmen für die Integration und Versorgung von Migranten in Nordrhein-Westfalen.- Angebote für Migranten im LWL-Psychiatrie-Verbund.- Migration und Gesundheit.- Migration und psychische Krankheit.- Kulturelle Aspekte bei der Diagnostik psychischer Störungen.- Von kultureller Antizipation zu transkulturellem Verstehen.- Institutionelle Versorgung von psychisch kranken Migranten.- Psychosomatische Rehabilitation von Migranten.- Jugendliche mit Migrationshintergrund und Sucht.- Die 12 Sonnenberger Leitlinien - Handlungs-impulse für die psychiatrisch-psychotherapeutische Versorgung von Migranten.