10,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Versandfertig in 1-2 Wochen
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Deutschlands Weg in die Moderne - und in die Katastrophe des ersten Weltkriegs
Unter preußischer Führung entwickelte sich der erste deutsche Nationalstaat nach der Reichsgründung binnen kurzer Zeit zu einer Großmacht. Rapides Bevölkerungswachstum, Hochindustrialisierung und kultureller Aufschwung prägten das Kaiserreich. SPIEGEL-Redakteure und Historiker zeigen, wie grundlegend sich die deutsche Gesellschaft in den Jahren von 1871 bis 1914 veränderte - und wie das außenpolitisch isolierte Reich letztlich in den Ersten Weltkrieg taumelte.…mehr

Produktbeschreibung
Deutschlands Weg in die Moderne - und in die Katastrophe des ersten Weltkriegs

Unter preußischer Führung entwickelte sich der erste deutsche Nationalstaat nach der Reichsgründung binnen kurzer Zeit zu einer Großmacht. Rapides Bevölkerungswachstum, Hochindustrialisierung und kultureller Aufschwung prägten das Kaiserreich. SPIEGEL-Redakteure und Historiker zeigen, wie grundlegend sich die deutsche Gesellschaft in den Jahren von 1871 bis 1914 veränderte - und wie das außenpolitisch isolierte Reich letztlich in den Ersten Weltkrieg taumelte.
  • Produktdetails
  • Goldmann Taschenbücher Bd.15885
  • Verlag: Goldmann; Spiegel-Verlag
  • Seitenzahl: 272
  • Erscheinungstermin: 14. März 2016
  • Deutsch
  • Abmessung: 185mm x 123mm x 25mm
  • Gewicht: 246g
  • ISBN-13: 9783442158850
  • ISBN-10: 3442158850
  • Artikelnr.: 42686547
Autorenporträt
Klußmann, Uwe
Uwe Klußmann, geboren 1961, ist seit 1990 Redakteur des SPIEGEL. Von 1999 bis 2009 lebte er als Korrespondent in Moskau. Zu den Schwerpunkten des Historikers gehören die deutsche, russische und sowjetische Geschichte. Bei DVA hat er unter anderem die SPIEGEL-Bücher »Die Hohenzollern« (2011), »Die Herrschaft der Zaren« und »Die Weimarer Republik« (2015) herausgegeben.

Mohr, Joachim
Joachim Mohr, geboren 1962, hat Zeitgeschichte, Deutsche Literatur und Linguistik studiert und schrieb u.a. für die »Frankfurter Rundschau«, bevor er zum SPIEGEL wechselte. Dort arbeitete er zunächst im Ressort Innenpolitik, inzwischen schreibt er für das Ressort Sonderthemen. Er ist Autor und Herausgeber mehrerer Bücher, darunter die SPIEGEL/DVA-Bücher »Das Kaiserreich« (2014) und »Die Weimarer Republik« (2015).