Pressefreiheit vs. Staatsgeheimnis - Sebestyen, Markus
32,90 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Versandfertig in 6-10 Tagen
0 °P sammeln
  • Broschiertes Buch

Knapp zehn Jahre nach ihrer Gründung (2006) ist die Whistleblower-Plattform WikiLeaks trotz diverser Rückschläge nach wie vor aktiv. Anonym hochgeladene Dateien finden weiterhin ihren Niederschlag im deutschsprachigen Journalismus. Das vorliegende Werk behandelt Einfluss und Bedeutung von WikiLeaks mit Blick auf das vorherrschende Machtverhältnis zwischen Politik und Medien. Besondere Bedeutung kommt dabei den Charakteristika der österreichischen Medienlandschaft zu. Als zusätzliche Basis dienen die Expertisen von Erich Möchel (FM4), Marcel Rosenbach (Spiegel) und Hanno Settele (ORF).…mehr

Produktbeschreibung
Knapp zehn Jahre nach ihrer Gründung (2006) ist die Whistleblower-Plattform WikiLeaks trotz diverser Rückschläge nach wie vor aktiv. Anonym hochgeladene Dateien finden weiterhin ihren Niederschlag im deutschsprachigen Journalismus. Das vorliegende Werk behandelt Einfluss und Bedeutung von WikiLeaks mit Blick auf das vorherrschende Machtverhältnis zwischen Politik und Medien. Besondere Bedeutung kommt dabei den Charakteristika der österreichischen Medienlandschaft zu. Als zusätzliche Basis dienen die Expertisen von Erich Möchel (FM4), Marcel Rosenbach (Spiegel) und Hanno Settele (ORF).
  • Produktdetails
  • Verlag: AV Akademikerverlag
  • Seitenzahl: 128
  • Erscheinungstermin: 1. September 2015
  • Deutsch
  • Abmessung: 220mm x 150mm x 8mm
  • Gewicht: 209g
  • ISBN-13: 9783639857245
  • ISBN-10: 3639857240
  • Artikelnr.: 43735319
Autorenporträt
Markus Sebestyen ist Journalist und Autor in Klagenfurt am Wörthersee.