27,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Versandfertig in 6-10 Tagen
0 °P sammeln
    Broschiertes Buch

Journalismus und Journalismusforschung: Meistens stehen beide Bereiche unverbunden nebeneinander. Hier setzt das Autorenteam dieses Bandes an: Es greift zentrale Fragen und Probleme der journalistischen Praxis auf, die mit Beispielen illustriert werden, und analysiert sie mit Hilfe von Theorien und empirischen Ergebnissen der Kommunikationswissenschaft. Was ist Qualität im Journalismus, wie lässt sie sich messen und sicherstellen? Welche Erwartungen hat das Publikum, und über welche Kanäle haben die Redaktionen Zugang zu ihrem Publikum? Außerdem geht der Band auf die drängenden Zukunftsfragen…mehr

Produktbeschreibung
Journalismus und Journalismusforschung: Meistens stehen beide Bereiche unverbunden nebeneinander. Hier setzt das Autorenteam dieses Bandes an: Es greift zentrale Fragen und Probleme der journalistischen Praxis auf, die mit Beispielen illustriert werden, und analysiert sie mit Hilfe von Theorien und empirischen Ergebnissen der Kommunikationswissenschaft. Was ist Qualität im Journalismus, wie lässt sie sich messen und sicherstellen? Welche Erwartungen hat das Publikum, und über welche Kanäle haben die Redaktionen Zugang zu ihrem Publikum? Außerdem geht der Band auf die drängenden Zukunftsfragen des Journalismus ein. Der Band richtet sich an Berufsvertreter und all jene, die den Beruf ergreifen wollen. Er liefert die Grundlagen für die weiteren Bände der Reihe Kompaktwissen Journalismus , die speziellen Themen gewidmet sind
Autorenporträt
Dr. Christoph Neuberger ist Professor für Kommunikationswissenschaft mit Schwerpunkt "Medienwandel" an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Er forscht über den Journalismus, den Öffentlichkeitswandel im Internet und die Qualität der Medien.
Peter Kapern arbeitet seit 1989 in wechselnden Aufgabenbereichen für den Deutschlandfunk. Er ist Moderator, hat als Korrespondent in Brüssel und Düsseldorf gearbeitet und die Redaktion "Innenpolitik" geleitet. Der Schwerpunkt seiner Arbeit ist die politische Berichterstattung.
Inhaltsangabe
Einführung: Journalismusbilder.- Wie viel Macht haben Journalisten?.- Sind Journalisten autonom?.- Was ist guter Journalismus?.- Was ist schlechter Journalismus?.- Was weiß der Journalist über sein Publikum?.- Wann sind Journalisten "objektiv"?.- Wer braucht noch Journalisten?
Rezensionen
Pressestimmen: "Neuberger und Kapern erklären, was Qualität ist und wie sie gemessen werden kann." medium magazin, 7/8-2013 "Die zentrale Botschaft [...] gilt für alle [...]: Praktiker und Forscher sollten künftig häufiger in Teams zusammenarbeiten." message - Internationale Zeitschrift für Journalismus, 3-2013 "[Die Autoren] gehen der spannenden Frage nach, vor welchen Herausforderungen der Journalismus steht." DFJV-Newsletter (Deutscher Fachjournalisten Verband), 06.06.2013 "[...] ein Thema aus zwei Perspektiven - aus Sicht der Praxis und aus Sicht der Wissenschaft." EJO - European Journalism Observatory (de.ejo-online.eu, 04.07.2013