28,00 €
inkl. MwSt.
Versandfertig in 2-4 Wochen
0 °P sammeln
  • Broschiertes Buch

Die Beiträge dieses Bandes stammen von einem Symposion, das in New York im Herbst 1986 in Zusammenarbeit mit der Freien Universität Berlin, der Columbia University New York (Sylvère Lotringer), dem Goethe-Institut, New York und der Stiftung zur Förderung der Philosophie, New York, stattfand.Der Band enthält folgende Beiträge:Edgar Morin: Annäherungen an das NichtsChristoph Wulf: Die Zeitlichkeit von Weltbildern und SelbstbildernRichard Harvey Brown: Telos und Transformation gesellschaftlicher Bedeutungssysteme - Einem neuen Weltbild entgegenGunter Gebauer: Der Ort von Anfang und Ende. Über…mehr

Produktbeschreibung
Die Beiträge dieses Bandes stammen von einem Symposion, das in New York im Herbst 1986 in Zusammenarbeit mit der Freien Universität Berlin, der Columbia University New York (Sylvère Lotringer), dem Goethe-Institut, New York und der Stiftung zur Förderung der Philosophie, New York, stattfand.Der Band enthält folgende Beiträge:Edgar Morin: Annäherungen an das NichtsChristoph Wulf: Die Zeitlichkeit von Weltbildern und SelbstbildernRichard Harvey Brown: Telos und Transformation gesellschaftlicher Bedeutungssysteme - Einem neuen Weltbild entgegenGunter Gebauer: Der Ort von Anfang und Ende. Über Höhlen und ihre SymbolsystemeHans-Dieter Bahr: Eschatastrophe oder: Die letzte WendungJean Baudrillard: Die magersüchtigen RuinenPeter Sloterdijk: Das Andere am Anderen. Zur philosophischen Situation der AlternativbewegungenDieter Lenzen: Verschwinden der Erwachsenen: Kindheit als ErlösungDietmar Kamper: Zwischen Simulation und Negentropie. Das Schicksal des Individuums im Rückblick auf das Ende der WeltPaul Virilio: Das letzte Vehikel
Autorenporträt
Edgar Morin, Soziologe, Mitherausgeber der Zeitschrift Communication, Forschungsdirektor am Centre de Recherches Sociologiques (CNRS); Forschungsschwerpunkte: Methode, Anthropologie, Gesellschaft, Politik.