26,95 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Verlängertes Rückgaberecht bis zum 10.01.2020
0 °P sammeln

    Gebundenes Buch

"DJ Culture" erzählt die Geschichte der Popkultur als Geschichte der Diskjockeys - von den ersten Radio-DJs der 30er Jahre bis heute. DJs sind die Helden und geheimen Vorbilder unserer Kultur. Aus Altem schaffen sie Neues: unpathetisch, cool, revolutionär.
Im Juli 1877 brüllte Thomas Edison sein erstes "Hallo" in ein Telefonmundstück und ließ den Lärm von einem Phonographen aufzeichnen. So begann die Geschichte des Plattenspielers, den der DJ zu einer Revolution in der Popmusik nutzen sollte, bis hin zum Spätkapitalisten-Phänomen des Hyper-DJs. Neil Tennant von den Pet Shop Boys ist sich…mehr

Produktbeschreibung
"DJ Culture" erzählt die Geschichte der Popkultur als Geschichte der Diskjockeys - von den ersten Radio-DJs der 30er Jahre bis heute. DJs sind die Helden und geheimen Vorbilder unserer Kultur. Aus Altem schaffen sie Neues: unpathetisch, cool, revolutionär.

Im Juli 1877 brüllte Thomas Edison sein erstes "Hallo" in ein Telefonmundstück und ließ den Lärm von einem Phonographen aufzeichnen. So begann die Geschichte des Plattenspielers, den der DJ zu einer Revolution in der Popmusik nutzen sollte, bis hin zum Spätkapitalisten-Phänomen des Hyper-DJs. Neil Tennant von den Pet Shop Boys ist sich ganz sicher: "Auf Dauer sind zwei Plattenspieler und ein Mischpult aufregender als fünf Gitarrensaiten." Diese aktualisierte Ausgabe zum 20. Jahrestag der Erstveröffentlichung wurde um ein Nachwort des wichtigsten DJs unserer Zeit, DJ Westbam, ergänzt.
  • Produktdetails
  • Verlag: Tropen
  • 1. Aufl.
  • Seitenzahl: 559
  • Erscheinungstermin: 22. August 2015
  • Deutsch
  • Abmessung: 223mm x 142mm x 40mm
  • Gewicht: 745g
  • ISBN-13: 9783608502268
  • ISBN-10: 3608502262
  • Artikelnr.: 42678552
Autorenporträt
Ulf Poschardt geboren 1967 in Nürnberg, ist promovierter Philosoph, Stellvertreter des Chefredakteurs der »Welt«, »Welt am Sonntag« und von »N24«. Er war Chefredakteur des SZ-Magazins und der »Vanity Fair«. Er veröffentlichte unter anderem »DJ Culture« und »911«, ein Buch über den Porsche 911.