Kritik der Identität - Magiros, Angelika

18,00
versandkostenfrei*
Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Ein Buch zum Verhältnis von moderner Rationalität und Fremdenhass Foucaults Geschichte der Bio-Macht und die aufklärungskritische These Horkheimers und Adornos repräsentieren höchst unterschiedliche Traditionen der Moderne-Kritik. Doch sie treffen sich in einem Punkt: Beiden gilt die Logik der Identität - der Drang zum widerspruchsfreien 'Einssein' - als politisch gefährlichster Bestandteil moderner Rationalität.In ihrer packend geschriebenen Studie zeigt Angelika Magiros, wie gerade dieser gemeinsame Kern der beiden Theorien für eine eingehende Analyse moderner und (post-)modernster Formen der Fremdenfeindlichkeit fruchtbar gemacht werden kann.…mehr

Produktbeschreibung
Ein Buch zum Verhältnis von moderner Rationalität und Fremdenhass Foucaults Geschichte der Bio-Macht und die aufklärungskritische These Horkheimers und Adornos repräsentieren höchst unterschiedliche Traditionen der Moderne-Kritik. Doch sie treffen sich in einem Punkt: Beiden gilt die Logik der Identität - der Drang zum widerspruchsfreien 'Einssein' - als politisch gefährlichster Bestandteil moderner Rationalität.In ihrer packend geschriebenen Studie zeigt Angelika Magiros, wie gerade dieser gemeinsame Kern der beiden Theorien für eine eingehende Analyse moderner und (post-)modernster Formen der Fremdenfeindlichkeit fruchtbar gemacht werden kann.
  • Produktdetails
  • Edition DISS
  • Verlag: Unrast
  • Seitenzahl: 280
  • Erscheinungstermin: Oktober 2004
  • Deutsch
  • Abmessung: 206mm x 142mm x 19mm
  • Gewicht: 388g
  • ISBN-13: 9783897717343
  • ISBN-10: 3897717344
  • Artikelnr.: 12930864