-16%
37,99 €
Bisher 45,00 €**
37,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar
Bisher 45,00 €**
37,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
Als Download kaufen
Bisher 45,00 €**
-16%
37,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar
Abo Download
9,90 € / Monat*
*Abopreis beinhaltet vier eBooks, die aus der tolino select Titelauswahl im Abo geladen werden können.

inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Einmalig pro Kunde einen Monat kostenlos testen (danach 9,90 € pro Monat), jeden Monat 4 aus 40 Titeln wählen, monatlich kündbar.

Mehr zum tolino select eBook-Abo
Jetzt verschenken
Bisher 45,00 €**
-16%
37,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
0 °P sammeln

  • Format: PDF


Stefan Bernhard untersucht die europäische Sozialpolitik aus soziologischer Sicht. Anhand der Entstehung der Inklusionspolitik zeigt er, wie sich die EU schrittweise die Kompetenz zur Definition von Kategorien, Begriffen und statistischen Instrumenten angeeignet hat. In direktem Wettbewerb mit den Mitgliedsstaaten arbeitet sie an der Konstruktion eines einheitlichen europäischen Sozialraums, der an die Seite des europäischen Wirtschaftsraums treten kann.…mehr

Produktbeschreibung
Stefan Bernhard untersucht die europäische Sozialpolitik aus soziologischer Sicht. Anhand der Entstehung der Inklusionspolitik zeigt er, wie sich die EU schrittweise die Kompetenz zur Definition von Kategorien, Begriffen und statistischen Instrumenten angeeignet hat. In direktem Wettbewerb mit den Mitgliedsstaaten arbeitet sie an der Konstruktion eines einheitlichen europäischen Sozialraums, der an die Seite des europäischen Wirtschaftsraums treten kann.

Dieser Download kann aus rechtlichen Gründen nur mit Rechnungsadresse in A, B, BG, CY, CZ, D, DK, EW, E, FIN, F, GB, GR, HR, H, IRL, I, LT, L, LR, M, NL, PL, P, R, S, SLO, SK ausgeliefert werden.

  • Produktdetails
  • Verlag: Campus Verlag GmbH
  • Seitenzahl: 429
  • Erscheinungstermin: 08.02.2010
  • Deutsch
  • ISBN-13: 9783593408408
  • Artikelnr.: 37173678
Autorenporträt
Stefan Bernhard, Dr. rer. pol., arbeitet am Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung in Nürnberg.
Inhaltsangabe
Inhalt

1. Einleitung

2. Politikwissenschaft und politische Wissenssoziologie
2.1 Einleitung
2.2 Rationalismus und Konstruktivismus in der Governance-Forschung
2.3 Vom Konstruktivismus zur politischen Soziologie des Wissens

3. Symbolische Herrschaftsbeziehungen in sozialen Feldern
3.1 Einleitung
3.2 Eine vertikale Annäherung an symbolische Herrschaftsbeziehungen
3.3 Feldanalyse als Forschungsprogramm: Eine horizontale Annäherung
3.4 Feldanalyse und die Analyse symbolischer Herrschaftsbeziehungen

4. Erkenntnishindernisse der feldtheoretischen Forschung
4.1 Einleitung
4.2 Erkenntnishindernisse und Soziologie
4.3 Felder als Objektkonstruktionen
4.4 Der Bruch mit der methodengetriebenen Erkenntnis
4.5 Zweifacher Bruch und soziologische Erkenntnis

5. Die Genese des Feldes
5.1 Einleitung
5.2 Der europäische Binnenmarkt als neoliberales Projekt deutscher Prägung
5.3 Der Bruch im Binnenmarktparadigma: Das 'menschliche Gesicht'
5.4 Die Entdeckung der Armut
5.5 Die Bildung der Kapitalsorten
5.6 Von der Feldwerdung

6. Die Ausweitung des Feldes
6.1 Einleitung
6.2 Die symbolische Konfliktlinie 'Binnenmarkt' vs. 'Solidarität'
6.3 Auf dem Weg zum Feld der Ausgrenzungspolitik
6.4 Der Kampf gegen Ausgrenzung im europäischen Integrationsprozess

7. Die Sedimentierung der Ausgrenzungspolitik
7.1 Einleitung
7.2 Europäische Integration und amerikanisch-neoliberaler Grundkonsens
7.3 Die Sedimentierungsphase des Feldes
7.4 Ausgrenzungspolitik und amerikanisch-neoliberaler Grundkonsens

8. Das Feld der Inklusionspolitik
8.1 Einleitung
8.2 Die Bedingungen symbolischer Kämpfe in der Lissabon-Ära
8.3 Das Inklusionsfeld
8.4 Die Dynamik im Feld der Inklusionspolitik

9. Die europäische Sozialpolitik aus der Perspektive der politischen Soziologie des Wissens
9.1 Einleitung
9.2 Informationelles Kapital: Die Wissenschaft im Forschungsgegenstand
9.3 Forschungsgegenstand Wissenschaft - Der Gewinn des Perspektivwechsels

Abbildungsverzeichnis
Tabellenverzeichnis
Abkürzungsverzeichnis
Liste der geführten Interviews
Literatur
Rezensionen
30.03.2011, socialnet: "Mit diesem Buch wird eine reizvolle innovative Perspektive auf die Europäische Sozialpolitik und die Inklusionspolitik entwickelt."
Mit diesem Buch wird eine reizvolle innovative Perspektive auf die Europäische Sozialpolitik und die Inklusionspolitik entwickelt. (socialnet, 30.03.2011)