24,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
    Broschiertes Buch

Seit Jahrzehnten nehmen die Migrationsbewegungen weltweit stetig zu und erfassen die gesamten Weltregionen. Die einstige Einteilung zwischen den sog. Aus- und Einwanderungsländern relativiert sich. Viele Länder sind gleichzeitig Aus- und Einwanderungsländer. Viele Anzeichen sprechen dafür, dass die Migrationsbewegungen und die damit verbundenen Folgeprobleme weiter zunehmen werden.Vor diesem Hintergrund beschreibt das vorliegende Buch als Einführung die komplexen Themenbereiche der Migrationssoziologie. Es vermittelt Studierenden, sozialen Fachkräften in den Migrationsdiensten und…mehr

Produktbeschreibung
Seit Jahrzehnten nehmen die Migrationsbewegungen weltweit stetig zu und erfassen die gesamten Weltregionen. Die einstige Einteilung zwischen den sog. Aus- und Einwanderungsländern relativiert sich. Viele Länder sind gleichzeitig Aus- und Einwanderungsländer. Viele Anzeichen sprechen dafür, dass die Migrationsbewegungen und die damit verbundenen Folgeprobleme weiter zunehmen werden.Vor diesem Hintergrund beschreibt das vorliegende Buch als Einführung die komplexen Themenbereiche der Migrationssoziologie. Es vermittelt Studierenden, sozialen Fachkräften in den Migrationsdiensten und interessierten Lesern einen Überblick über migrationssoziologische Zusammenhänge und bietet eine Strukturierung und Bewertung von Themen, die den Lesern umfassende und praxisnahe Orientierung bieten.
  • Produktdetails
  • UTB Uni-Taschenbücher Bd.2118
  • Verlag: UTB / UVK
  • Artikelnr. des Verlages: UTB2118
  • 4. Aufl.
  • Seitenzahl: 424
  • Erscheinungstermin: 13. Juni 2016
  • Deutsch
  • Abmessung: 216mm x 152mm x 25mm
  • Gewicht: 622g
  • ISBN-13: 9783825246853
  • ISBN-10: 382524685X
  • Artikelnr.: 44843945
Autorenporträt
Professor Petrus Han war bis zu seiner Emeritierung 2006 Professor für Soziologie am Fachbereich Sozialwesen der Katholischen Fachhochschule Nordrhein-Westfalen in der Abteilung Paderborn.
Inhaltsangabe
Einführung 11. Entwicklung soziologischer Migrationstheorien und Wandel der Migrationsformen seit 1945 51.1 Begriff der Migration und Grundbegriffe der Migrationssoziologie 51.2 Multikausale Determinanten der Migration und Typologisierung ihrer Formen 171.3 Migration als Selektionsprozess des Humankapitals und das Problem des "Brain Drain" 251.4 Ausgewählte soziologische Migrationstheorien 361.4.1 Anfänge und Entwicklung der Migrationsforschung 371.4.2 Migrationstheorie von Shmuel N. Eisenstadt 431.4.3 Migrationstheorie von Milton M. Gordon 471.4.4 Migrationstheorie von Hans-Joachim Hoffmann-Nowotny 511.4.5 Migrationstheorie von Hartmut Esser 551.5 Transmigranten und Transnationalismus als neue Themen der Migrationsforschung 601.6 Globalisierung der Migrationsbewegungen und Diversifizierung der Migrationsformen seit 1945 731.6.1 Arbeitsmigration 741.6.2 Migration von Familienangehörigen (Familienzusammenführung) 851.6.3 Migration von Flüchtlingen 931.6.4 Migration ethnischer Minderheiten 1011.6.5 Migration von Studierenden 1071.6.6 Illegale Migration 1162. Strukturelle Bedingungen der weltweit wachsenden Migrationsbewegungen 1242.1 Bildung von Nationalstaaten und gewaltsame politische Konflikte 1242.2 Dynamisches Bevölkerungswachstum in der Dritten Welt und seine Auswirkungen auf Nahrungsmittelproduktion und Umwelt 1362.3 Ungleiche wirtschaftliche Entwicklung der Industrie- und Entwicklungsländer und Armutsprobleme 1522.4 Restriktive politische und legislative Reaktionen der Industrieländer gegenüber dem wachsenden Migrationsdruck 1682.4.1 Einwanderungspolitik der traditionellen Einwanderungsländer 1702.4.2 Migrations- und Asylpolitik ausgewählter europäischer Aufnahmeländer 1782.4.3 Harmonisierung der Einwanderungs- und Asylpolitik in der Europäischen Gemeinschaft / Europäischen Union 1923. Psychosoziale Folgen der Migration für die Migranten 1983.1 Individuelle Migrationsentscheidung als Prozess 1983.2 Existentielle Unsicherheit und Orientierungsstörung