Resonanzen und Dissonanzen
29,99
versandkostenfrei*

Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Hartmut Rosa hat in seinen neueren Arbeiten den Begriff der Resonanz als Gegenbegriff und Lösungsvorschlag für das gesellschaftliche Problem der Beschleunigung ausgearbeitet. Resonanz ist dabei das ebenso analytische wie normative Fundament seiner kritischen Theorie. Die Beiträge des Bandes wollen die interdisziplinäre Diskussion um diesen Begriff eröffnen, indem sie ihn ausgehend von unterschiedlichen Perspektiven in der Soziologie und Sozialphilosophie in den Blick nehmen. In seinem Reply erhält Rosa deshalb selbst die Möglichkeit, auf die Diskussion zu reagieren. Der Sammelband leistet…mehr

Produktbeschreibung
Hartmut Rosa hat in seinen neueren Arbeiten den Begriff der Resonanz als Gegenbegriff und Lösungsvorschlag für das gesellschaftliche Problem der Beschleunigung ausgearbeitet. Resonanz ist dabei das ebenso analytische wie normative Fundament seiner kritischen Theorie. Die Beiträge des Bandes wollen die interdisziplinäre Diskussion um diesen Begriff eröffnen, indem sie ihn ausgehend von unterschiedlichen Perspektiven in der Soziologie und Sozialphilosophie in den Blick nehmen. In seinem Reply erhält Rosa deshalb selbst die Möglichkeit, auf die Diskussion zu reagieren.
Der Sammelband leistet sowohl eine Einführung und Diskussion des Resonanzbegriffs als auch eine vertiefende kritische Analyse gegenwärtiger sozialwissenschaftlicher Schlüsselbegriffe.
  • Produktdetails
  • Sozialtheorie
  • Verlag: Transcript
  • Seitenzahl: 335
  • Erscheinungstermin: September 2017
  • Deutsch
  • Abmessung: 226mm x 149mm x 25mm
  • Gewicht: 532g
  • ISBN-13: 9783837635652
  • ISBN-10: 3837635651
  • Artikelnr.: 45637516
Autorenporträt
Christian Helge Peters (M.A.) ist Promotionsstipendiat am Graduiertenkolleg »Lose Verbindungen« der Universität Hamburg. Er forscht zu affektiven Prozessen im Sozialen und neuen Kontrollformen. Peter Schulz (M.A.) ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Arbeitsbereich für allgemeine und theoretische Soziologie an der Friedrich-Schiller-Universität Jena. Seine Arbeitsschwerpunkte sind Subjektivations- und Kapitalismustheorien.
Rezensionen
"Empfehlenswert, denn er lädt zum Weiterdenken ein. Sichtbar zu machen, dass der Resonanzreichtum, den Rosa verspricht und der sicher ein Fortschritt zur Gegenwart wäre, allerdings beizeiten auf halber Strecke stehen bleibt, dafür gebührt den Beiträgen des Sammelbands Dank." 18.01.2018 "Das Buch geht einen wichtigen Schritt in Richtung einer systematischen und differenzierten Rezeption der Resonanztheorie." Viola Straubenmüller, www.socialnet.de, 28.09.2017