Mythos Markt? - Gleibs, Heike (Überarb.)
64,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
    Broschiertes Buch

Die Gestaltung der Arbeitswelt ist ein zentrales gesellschaftliches Anliegen. Doch welche Kräfte walten hier, wie sind die derzeitigen Entwicklungen zu beurteilen und welchen Einfluss haben wir, das heißt die BürgerInnen, ArbeitnehmerInnen oder ForscherInnen auf die Arbeitswelten der Zukunft?Die Beiträge erfassen die Probleme pointiert,stellen neue Fragen und beschreiben Lösungswege jenseits der ausgetretenen Wege der wissenschaftlichen und politischen Diskussion. Sie bieten unkonventionelle Perspektiven auf Einzelaspekte des deutschen Arbeitsmarktes wie Arbeitszeitverkürzung, Hartz IV und…mehr

Produktbeschreibung
Die Gestaltung der Arbeitswelt ist ein zentrales gesellschaftliches Anliegen. Doch welche Kräfte walten hier, wie sind die derzeitigen Entwicklungen zu beurteilen und welchen Einfluss haben wir, das heißt die BürgerInnen, ArbeitnehmerInnen oder ForscherInnen auf die Arbeitswelten der Zukunft?Die Beiträge erfassen die Probleme pointiert,stellen neue Fragen und beschreiben Lösungswege jenseits der ausgetretenen Wege der wissenschaftlichen und politischen Diskussion. Sie bieten unkonventionelle Perspektiven auf Einzelaspekte des deutschen Arbeitsmarktes wie Arbeitszeitverkürzung, Hartz IV und Arbeitslosigkeit, aber auch auf Probleme des ausländischen Marktes.
  • Produktdetails
  • Verlag: VS Verlag für Sozialwissenschaften
  • Artikelnr. des Verlages: 85029095
  • 2006
  • Seitenzahl: 284
  • Erscheinungstermin: 25. April 2006
  • Deutsch
  • Abmessung: 210mm x 148mm x 15mm
  • Gewicht: 372g
  • ISBN-13: 9783531149912
  • ISBN-10: 3531149911
  • Artikelnr.: 20821344
Autorenporträt
Der Deutsche Studienpreis ist ein Wettbewerb für junge Forschung und wird jährlich von der Körber-Stiftung vergeben. Er widmet sich Themen von aktueller gesellschaftlicher Bedeutung.
Inhaltsangabe
Mit Beiträgen von Heiner Schumacher
Pieter de Vos
Heike Opitz
Karen Ullmann
Tim Lohse
Elke Schröder
Christiane Mück
Karen Mühlenbein
Anne-Kathrin Winkler
Jana Lucas
Doris Ruth Eikhof
Till Westermayer
Claudia Gerhardt
Susanne Strauß
Anne Giebel
Christian Apfelbacher
Melanie Fuchs
Susanne Ludwig
Rezensionen
"Interessant erscheintr besonders die Kombination von eher theoretisch angelegten Abhandlungen mit solchen, die eine stärker wirtschafts- bzw. berufspraktische Perspektive einnehmen. Diese Zusammenstellung sowie die Anzahl der Beiträge, die wegen ihrer Kompaktheit und eines vergleichbaren Aufbaus gut zu lesen sind, hebt den Band positiv von anderen Veröffentlichungen zum Thema ab und macht ihn zugleich für einen weiten Kreis von Lesern interessant." www.socialnet.de, 24.04.2007