Korruption begrenzen (eBook, PDF) - Cremer, Georg
-15%
16,99 €
Bisher 20,00 €**
16,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar
Bisher 20,00 €**
16,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
Als Download kaufen
Bisher 20,00 €**
-15%
16,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar
Abo Download
9,90 € / Monat*
*Abopreis beinhaltet vier eBooks, die aus der tolino select Titelauswahl im Abo geladen werden können.

inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Einmalig pro Kunde einen Monat kostenlos testen (danach 9,90 € pro Monat), jeden Monat 4 aus 40 Titeln wählen, monatlich kündbar.

Mehr zum tolino select eBook-Abo
Jetzt verschenken
Bisher 20,00 €**
-15%
16,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
0 °P sammeln

  • Format: PDF


Obwohl im Kampf gegen Korruption inzwischen einige positive Ansätze zu verzeichnen sind, ist sie vor allem für Organisationen der Entwicklungszusammenarbeit nach wie vor ein schwieriges und tabuisiertes Thema. Eine öffentliche Diskussion wird möglichst vermieden. Transparenz und eine informierte Öffentlichkeit sind jedoch Bedingungen für eine erfolgreiche Politik der Korruptionskontrolle. Hier leistet die Publikation einen wichtigen Beitrag: Indem sie detailliert Hintergründe und Mechanismen korrupter Praktiken aufzeigt, fördert sie den offenen Dialog und den Austausch von Erfahrungen unter…mehr

Produktbeschreibung
Obwohl im Kampf gegen Korruption inzwischen einige positive Ansätze zu verzeichnen sind, ist sie vor allem für Organisationen der Entwicklungszusammenarbeit nach wie vor ein schwieriges und tabuisiertes Thema. Eine öffentliche Diskussion wird möglichst vermieden. Transparenz und eine informierte Öffentlichkeit sind jedoch Bedingungen für eine erfolgreiche Politik der Korruptionskontrolle. Hier leistet die Publikation einen wichtigen Beitrag: Indem sie detailliert Hintergründe und Mechanismen korrupter Praktiken aufzeigt, fördert sie den offenen Dialog und den Austausch von Erfahrungen unter den Verantwortlichen auf lokaler oder internationaler Ebene und damit die Beendigung der die korrupten Verhältnisse stützenden Tabuisierung. Das Buch hat sich außerdem in der Fortbildung zur Korruption in der Entwicklungszusammenarbeit bewährt. In der neuen Reihe 'caritas international - brennpunkte' erscheinen Beiträge, die das vielschichtige Arbeiten von caritas international, dem Hilfswerk der deutschen Caritas, in unterschiedlichen Hilfsprojekten dokumentieren und reflektieren.

Dieser Download kann aus rechtlichen Gründen nur mit Rechnungsadresse in A, B, BG, CY, CZ, D, DK, EW, E, FIN, F, GB, GR, H, IRL, I, LT, L, LR, M, NL, PL, P, R, S, SLO, SK ausgeliefert werden.

  • Produktdetails
  • Verlag: Lambertus-Verlag
  • Seitenzahl: 208
  • Erscheinungstermin: 12.04.2019
  • Deutsch
  • ISBN-13: 9783784131955
  • Artikelnr.: 56225435
Autorenporträt
Prof. Dr. Georg Cremer, Studium der Volkswirtschaftslehre und Pädagogik, Promotion und Habilitation in Volkswirtschaftslehre. Mehrere Jahre Leiter eines Entwicklungsprojekts in Indonesien und langjähriger Mitarbeiter von Caritas international (u.a. zuständig für die Katastrophenhilfe in Asien und für soziale Programme in Osteuropa). Seit 2000 Generalsekretär des Deutschen Caritasverbandes e.V. in Freiburg. Außerplanmäßiger Professor an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg. Lehrbeauftragter an der ETH Zürich (Korruptionskontrolle in der Entwicklungszusammenarbeit).
Rezensionen

Perlentaucher-Notiz zur Süddeutsche Zeitung-Rezension

Großen Respekt zeigt Doris Regina Gothe vor der Arbeit des Generalsekretärs des Deutschen Caritas-Verbandes Georg Cremer. Denn der Autor hat hier ihrer Ansicht nach deutlich aufgezeigt, dass die Korruption in der Dritten Welt - wie so oft beschönigend behauptet wird - keineswegs nutzbringend ist. Von moralischen Fragen abgesehen wird nach Gothe in diesem Buch gezeigt, dass in Ländern, in denen Bestechungsgelder zur Beschleunigung der Bürokratie gezahlt werden (etwa von Managern) besonders "viel Zeit im Kontakt mit der Bürokratie" aufgewendet werden muss. Besonders lobenswert findet es die Rezensentin, dass Cremer offen Missstände aufzeigt und dabei auch vor Hilfsorganisationen nicht halt macht. Interessant scheint ihr außerdem, dass Cremer vorrechnet, wie durch Korruption bisweilen ein Schaden von "100 Prozent" entstehen kann, etwa bei Ausschreibungen von Prestigeprojekten, die womöglich Umsiedlungen erforderlich machen und Umweltschäden verursachen. Und nicht zuletzt lobt Gothe, dass der Autor durchaus auch "etliche brauchbare, praxisnahe Vorschläge zur Einschränkung der Korruption" macht.

© Perlentaucher Medien GmbH
""Korruption begrenzen - Praxisfeld Entwicklungspolitik" gibt einen hervorragend strukturierten, stringent argumentierenden und anschaulich geschriebenen Überblick darüber, inwieweit Korruption entwicklungspolitische Projektarbeit berührt. Mit der Erfahrung des Praktikers geschrieben, schildert Kremer detailliert, inwieweit jeder mit entwicklungspolitischer Praxis Beschäftigte mit Korruption konfrontiert ist." Transparency International Deutschland, http://www.transparency.de/Cremer-Georg-Korruption-bek.548.0.html "Cremer schlidert in seinem Buch auch seine eigenen Erfahrungen, die er als Entwicklungshelfer für die Caritasin in Indonesien gemacht hat, und leistet damit einen nicht unwesentlichen Beitrag, den immer noch bescheidenen Stand der empirischen Forschung zum Problem der Korruption in der Entwicklungszusammenarbeit transparenter zu machen." Freiburger Uni-Magazin, Alumni Freiburg Buchtipps