29,99
versandkostenfrei*

Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Der praxisorientierte Einstieg in die Interpretative Sozialforschung in Neuauflage

Produktbeschreibung
Der praxisorientierte Einstieg in die Interpretative Sozialforschung in Neuauflage
  • Produktdetails
  • Lehrbuch
  • Verlag: Vs Verlag Für Sozialwissenschaften
  • Artikelnr. des Verlages: 85042962
  • 2. Aufl.
  • Erscheinungstermin: 8. August 2013
  • Deutsch
  • Abmessung: 241mm x 169mm x 15mm
  • Gewicht: 435g
  • ISBN-13: 9783531174938
  • ISBN-10: 3531174932
  • Artikelnr.: 36831165
Autorenporträt
Dr. Frank Kleemann, Institut für Soziologie der Universität Duisburg-Essen.

Dr. Uwe Krähnke, Institut für Kulturwissenschaften der Universität Leipzig.

Dr. Ingo Matuschek, Institut für Soziologie der Friedrich-Schiller-Universität Jena.
Inhaltsangabe
Besonderheiten der Interpretativen Sozialforschung.
Konversationsanalyse.
Narrationsanalyse.
Objektive Hermeneutik.
Dokumentarische Methode.
Vergleich der Methoden.
Glossar.
CD
ROM.
Rezensionen
"... zählt damit zu den Klassikern der Sozialwissenschaft. Es ist sehr übersichtlich, gut geschrieben und wird wohl vielen Soziologen nutzen, um die Welt methodisch ausgerüstet zu interpretieren." (Petra Descht, in: Untergrund Blättle, untergrund-blättle.ch, 29. August 2016)
"Die sehr empfehlenswerte Publikation gibt einen didaktisch wohl überlegten und inhaltlich präzisen Überblick über vier bekannte Methoden interpretativer Sozialforschung, der die Forschungspraxis gut anzuleiten vermag. Diese Darstellung wird abgerundet durch nützliche Erläuterungen der Grundlagen interpretativer Sozialforschung, einen Methodenvergleich sowie der Optionen, die sich Leitfadeninterviews bieten, wenn sie im Lichte der diskutierten vier Methoden erweitert werden." www.socialnet.de, 08.01.2010

"Mit diesem Band wird ein Lehrbuch vorgelegt, das konsequent und mit ungewöhnlichen Mitteln in die Praxis des sozialwissenschaftlichen Interpretierens einführt." EWR - Erziehungswissenschaftliche Revue, 2-2010