Globale Wissensdiffusion in der Politik sozialer Sicherung - Liu, Tao
56,95
versandkostenfrei*

Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Die Studie analysiert erstmals die Einführung einer gesetzlichen Unfallversicherung in China in den 2000er Jahren, basierend auf umfangreichen Feldforschungen. Mit der Unfallversicherung hat sich China für die Idee individueller sozialer Rechte geöffnet, die weder in der konfuzianischen noch der sino-kommunistischen Tradition verankert ist. Der Autor zeigt, dass dieser Durchbruch wesentlich auf Prozesse globaler Wissensdiffusion zurückzuführen ist, zu der internationale Organisationen und vor allem die Träger der deutschen gesetzlichen Unfallversicherung beigetragen haben. Ergänzend wird die…mehr

Produktbeschreibung
Die Studie analysiert erstmals die Einführung einer gesetzlichen Unfallversicherung in China in den 2000er Jahren, basierend auf umfangreichen Feldforschungen. Mit der Unfallversicherung hat sich China für die Idee individueller sozialer Rechte geöffnet, die weder in der konfuzianischen noch der sino-kommunistischen Tradition verankert ist. Der Autor zeigt, dass dieser Durchbruch wesentlich auf Prozesse globaler Wissensdiffusion zurückzuführen ist, zu der internationale Organisationen und vor allem die Träger der deutschen gesetzlichen Unfallversicherung beigetragen haben. Ergänzend wird die weltweite Verbreitung unterschiedlicher Modelle der Unfallversicherung dargestellt. Theoretisch wird die Diffusion in den Zusammenhang einer emergierenden "Weltkultur" gestellt.
  • Produktdetails
  • Europäische Hochschulschriften / European University Studies/Publications Universitaires Européenne .46
  • Verlag: Peter Lang Ltd. International Academic Publishers
  • Artikelnr. des Verlages: .265899, 265899
  • Neuausg.
  • Seitenzahl: 310
  • Erscheinungstermin: 21. Januar 2015
  • Deutsch
  • Abmessung: 211mm x 146mm x 20mm
  • Gewicht: 400g
  • ISBN-13: 9783631658994
  • ISBN-10: 3631658990
  • Artikelnr.: 42067750
Autorenporträt
Tao Liu studierte Soziologie an der Universität Bielefeld. Dort ist er an der Fakultät für Soziologie tätig. Seine Forschungsgebiete sind Arbeitsunfallversicherung, Alterssicherung, soziale Grundsicherung, globale Wissensdiffusion und Sozialpolitik in China.
Inhaltsangabe
Inhalt: Die gesetzliche Unfallversicherung in China - Globale Wissensdiffusion in der Sozialpolitik - Die Rolle internationaler Organisationen - Deutsch-chinesischer Politiktransfer - Modelle der Unfallversicherung weltweit - Die Emergenz einer "Weltkultur" - Diffusion und "Entkoppelung".