-26%
36,99
Bisher 49,99**
36,99
Alle Preise in Euro, inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar
Bisher 49,99**
36,99
Alle Preise in Euro, inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
Als Download kaufen
Bisher 49,99**
-26%
36,99
Preis in Euro, inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar
Abo Download
9,90 / Monat*
*Abopreis beinhaltet vier eBooks, die aus der tolino select Titelauswahl im Abo geladen werden können.

Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Einmalig pro Kunde einen Monat kostenlos testen (danach 9,90 pro Monat), jeden Monat 4 aus 40 Titeln wählen, monatlich kündbar.

Mehr zum tolino select eBook-Abo
Jetzt verschenken
Bisher 49,99**
-26%
36,99
Preis in Euro, inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
0 °P sammeln

  • Format: PDF


Im Zuge der fortschreitenden europäischen Integration rückt die Frage nach den Folgen dieses Prozesses für die Konstitution der Gesellschaft zunehmend in den Vordergrund des Interesses. Dies erfordert einen Perspektivenwechsel in der Theoriebildung. Hier knüpft der vorliegende Band an, indem aus unterschiedlichen Blickwinkeln der Fundus sozialwissenschaftlicher Gesellschaftstheorie geöffnet und die Möglichkeiten (und auch Grenzen) der Übertragung dieser Theorieangebote auf den Gegenstand der europäischen Integration diskuiert werden.
Mit Beiträgen von Maurizio Bach, Peter A. Berger,
…mehr

Produktbeschreibung
Im Zuge der fortschreitenden europäischen Integration rückt die Frage nach den Folgen dieses Prozesses für die Konstitution der Gesellschaft zunehmend in den Vordergrund des Interesses. Dies erfordert einen Perspektivenwechsel in der Theoriebildung. Hier knüpft der vorliegende Band an, indem aus unterschiedlichen Blickwinkeln der Fundus sozialwissenschaftlicher Gesellschaftstheorie geöffnet und die Möglichkeiten (und auch Grenzen) der Übertragung dieser Theorieangebote auf den Gegenstand der europäischen Integration diskuiert werden.

Mit Beiträgen von Maurizio Bach, Peter A. Berger, Sebastian Büttner, Jan Delhey, Günter Dux, Klaus Eder, Monika Eigmüller, Heiner Ganßmann, Jürgen Gerhards, Marco Härpfer, Martin Heidenreich, Stephan Lessenich, Martina Löw, Steffen Mau, Hans-Peter Müller, Richard Münch, Peter Spahn, Olaf Struck, Georg Vobruba

Dieser Download kann aus rechtlichen Gründen nur mit Rechnungsadresse in A, B, BG, CY, CZ, D, DK, EW, E, FIN, F, GB, GR, HR, H, IRL, I, LT, L, LR, M, NL, PL, P, R, S, SLO, SK ausgeliefert werden.

  • Produktdetails
  • Verlag: VS Verlag für Sozialw.
  • Erscheinungstermin: 03.04.2010
  • Deutsch
  • ISBN-13: 9783531920085
  • Artikelnr.: 37361107
Autorenporträt
Dr. Monika Eigmüller, Schumpeter Fellow, leitet die Nachwuchsgruppe "Sozialraum Europa" am Institut für Soziologie der Universität Leipzig. Dr. Steffen Mau ist Professor für Politische Soziologie und vergleichende Analyse von Gegenwartsgesellschaften an der Universität Bremen.
Inhaltsangabe
Aus dem Inhalt:
Gesellschaftstheorie: Anschlussmöglichkeiten an die Europaforschung - Demokratietheorie und europäische Integration - Die EU als entstehender Kommunikationsraum - Die europäische Gesellschaft als Ausdruck einer Fortentwicklung der Moderne? - Die territoriale Zuschreibung von Gesellschaft - Skalierungen von Belang. Die Raumdimensionen der Europaforschung - Zur Restrukturierung territorialer Räume in Europa - EU-Integration als Sozialintegration - Horizontale Europäisierung und europäische Integration - Einkommensungleichheiten in der Europäischen Union - Die Sprachkonstellation in der Europäischen Union und ihre Bedeutung für eine europäische Vergesellschaftung - Die osterweiterte Europäische Union - ein optimaler Integrationsraum? - Europäische Sozialpolitik - Soziale Sicherheit aus staatstheoretischer und europasoziologischer Perspektive - Vom Nationalstaat lernen? Möglichkeiten und Grenzen von Analogiebildungen zwischen nationaler und europäischer Sozialpolitikentwicklung -
Europäische Flexicurity - Eine Leitidee im Fokus einer Theorie gesellschaftlichen Wandels - Die Interessen an der gemeinsamen europäischen Währung - Die gesellschaftliche Entwicklung Europas ? Europa ohne Gesellschaft?