59,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
    Broschiertes Buch

Traditionelles Ernährermodell oder neue Familie? Studie zu den Familienformen in Deutschland This text on gravity methods in geophysics is for students and earth scientists of all kinds. It covers all the basic problems, while the ideas are illustrated and documented with practical examples on scales, from the search of cavities to global geodynamics.
Die Arbeit untersucht den Zusammenhang zwischen sozioökonomischen und demographischen Einflüssen einerseits sowie individuellen Einstellungen zur Vereinbarkeit von Erwerbs- und Familienleben andererseits auf die Entscheidung für bzw. gegen
…mehr

Produktbeschreibung
Traditionelles Ernährermodell oder neue Familie? Studie zu den Familienformen in Deutschland
This text on gravity methods in geophysics is for students and earth scientists of all kinds. It covers all the basic problems, while the ideas are illustrated and documented with practical examples on scales, from the search of cavities to global geodynamics.

Die Arbeit untersucht den Zusammenhang zwischen sozioökonomischen und demographischen Einflüssen einerseits sowie individuellen Einstellungen zur Vereinbarkeit von Erwerbs- und Familienleben andererseits auf die Entscheidung für bzw. gegen ein bestimmtes Familienmodell. Mittels eines Multi-Methoden-Designs wird analysiert, ob die theoretisch postulierte Erosion des traditionellen Familienernährermodells bei Paaren mit und ohne Kinder tatsächlich stattgefunden hat. Inwieweit wurde das tradierte Modell wirklich bereits zugunsten alternativer, dualer Familienmodelle zur Vereinbarkeit von Erwerbs- und Familienleben aufgegeben? Hierzu fehlte es bislang an empirischer Evidenz. Weder die verfügbaren Daten über die verschiedenen Familienmodelle noch die verfügbaren Angaben über die Verteilung dieser Modelle in der Gesellschaft der Bundesrepublik Deutschland ließen bisher valide Rückschlüsse über die Ursachen zu, welche die Wahl bestimmter Familienmodelle determinieren. Mit dieser Studie wird deshalb erstmals aufgezeigt, welche Faktoren die Wahl eines bestimmten Familienmodells beeinflussen. Darüber hinaus wird offen gelegt, wiesich staatliches Handeln aus Sicht der betroffenen Familien auf die Vereinbarkeit von Familie und Beruf und das familiäre Zusammenleben auswirkt. Am Ende der quantitativen und qualitativen Untersuchungen stehen Antworten auf die derzeit in Politik, Wissenschaft und Medien viel diskutierte Frage, welche politischen Maßnahmen hinsichtlich der Ablösung des traditionellen Familienernährermodells hemmend oder aber förderlich sind.
  • Produktdetails
  • Verlag: VS Verlag für Sozialwissenschaften
  • 2009
  • Seitenzahl: 224
  • Erscheinungstermin: 13. November 2008
  • Deutsch
  • Abmessung: 240mm x 170mm x 13mm
  • Gewicht: 394g
  • ISBN-13: 9783531162645
  • ISBN-10: 3531162640
  • Artikelnr.: 24378342
Autorenporträt
Jutta Träger ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Politikwissenschaft der Justus-Liebig-Universität Gießen.
Inhaltsangabe
Bestimmungsgrößen der Familienmodellwahl - Aktuelle Zielsetzung und Implikationen familienpolitischer Maßnahmen zur Vereinbarkeit von Erwerbs- und Familienleben - Fragestellung und Explikation der Hypothesen - Methodisches Vorgehen - Datenanalyse I - ALLBUS 1988 - ALLBUS/ISSP 2002 - Ergebnisse der Datenanalyse II - Impact of Family Policy on Family Life - Ergebnisse der Datenanalyse III - Familieninterviews - Komplementäre Ergebnisse der Datenanalysen I bis III

Rezensionen
"Zusammenfassend betrachtet liegt mit der Studie "Familie im Umbruch" -- eine empirisch fundierte, klar dargestellte Sichtung der aktuell vorfindlichen Familienmodelle mit ihren objektiven und subjektiven Konstitutionsformen in der BRD vor." -- ZSE - Zeitschrift für Soziologie der Erziehung und Sozialisation, 1-2010