Europa auf dem Weg nach rechts? (eBook, PDF) - Rippl, Susanne; Baier, Dirk; Boehnke, Klaus
-22%
34,99
Bisher 44,99**
34,99
Alle Preise in Euro, inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar
Bisher 44,99**
34,99
Alle Preise in Euro, inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
Als Download kaufen
Bisher 44,99**
-22%
34,99
Preis in Euro, inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar
Abo Download
9,90 / Monat*
*Abopreis beinhaltet vier eBooks, die aus der tolino select Titelauswahl im Abo geladen werden können.

Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Einmalig pro Kunde einen Monat kostenlos testen (danach 9,90 pro Monat), jeden Monat 4 aus 40 Titeln wählen, monatlich kündbar.

Mehr zum tolino select eBook-Abo
Jetzt verschenken
Bisher 44,99**
-22%
34,99
Preis in Euro, inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
0 °P sammeln

  • Format: PDF


Die Studie untersucht mikrosoziale und sozialpsychologische Konsequenzen der EU-Osterweiterung. Dabei stehen Desintegrationserfahrungen, Ängste und Bedrohungserleben als potentielle Katalysatoren rechter Einstellungen im Zentrum des Interesses. Repräsentative Studien in Deutschland und in den Grenzregionen Polens und der Tschechischen Republik erlauben eine international vergleichende Analyse der Situation aus der Sicht der betroffenen Bürger.…mehr

Produktbeschreibung
Die Studie untersucht mikrosoziale und sozialpsychologische Konsequenzen der EU-Osterweiterung. Dabei stehen Desintegrationserfahrungen, Ängste und Bedrohungserleben als potentielle Katalysatoren rechter Einstellungen im Zentrum des Interesses. Repräsentative Studien in Deutschland und in den Grenzregionen Polens und der Tschechischen Republik erlauben eine international vergleichende Analyse der Situation aus der Sicht der betroffenen Bürger.
Autorenporträt
:PD Dr. Susanne Rippl ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Soziologie an der Technischen Universität in Chemnitz. Dirk Baier, Dipl-Soziologe, ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Kriminologischen Forschungsinstitut Niedersachsen. Prof. Dr. Klaus Boehnke ist Professor für Social Science Methodology an der International University Bremen.
Inhaltsangabe
Die EU-Osterweiterung im Kontext der Rechtsextremismusforschung - Ängste und Bedrohungsgefühle als Reaktion auf die Osterweiterung - Ängste und Bedrohungsgefühle - Deutschland, Polen und Tschechien im Vergleich - Bedrohungsgefühle als Reaktion auf politischen Wandel - Bedrohungsgefühle, Desintegration und rechte Orientierungen - Ellenbogenmentalität als Motor für Fremdenfeindlichkeit? - EU-Osterweiterung als Kontext autoritärer Reaktionen?
Rezensionen
"Die Untersuchung der Entstehungsbedingungen von Rechtsradikalismus und rechten Einstellungen ist mittlerweile ein ausgetretenes Feld. Die Perspektive auf einen konkreten gesellschaftlichen Wandlungsprozess, die EU-Osterweiterung, ist eine interessante und neue Untersuchungsperspektive, die ein etabliertes Pauschalargument (gesellschaftlicher Wandel führt zu Bedrohungsperspektive) empirisch überprüft." Forschungsjournal Neue Soziale Bewegungen, 04/2008
"Alles in allem ist die Studie ein wichtiger Baustein zu einer komparativen Rechtsextremismusforschung. Wer kultur-vergleichende Forschungen zwischen westeuropäischen und osteuropäischen Ländern betreibt, wird an den Ergebnissen dieser Studie nicht vorbeikommen." Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie, 03/2008
"Wer sich [...] auf die Lektüre einlässt, wird nicht enttäuscht und erfährt nicht nur empirisch Erhellendes, sondern erhält zudem theoretische Deutungsangebote, die eine Einordnung und Kontextualisierung ermöglichen, was besonders in vergleichenden Untersuchungen nicht immer ganz einfach ist. [...] Am Schluss gibt es noch einen Ausblick mit ersten Ideen zum Umgang mit den Erkenntnissen. So ist der Band nicht nur für den wissenschaftlichen Nutzer erhellend, sondern auch für die zivilgesellschaftliche und politische Praxis im Umgang mit den wachsenden Ressentiments und Ausgrenzungsideologien gewinnbringend." www.zpol.de (Zeitschrift für Politikwissenschaft), 24.06.2008
"Dem Werk, das gut aufgebaut ist und inhaltlich überzeugt, ist eine weite Verbreitung zu wünschen." ZAR - Zeitschrift für Ausländerrecht und Ausländerpolitik, 07/2007…mehr

Perlentaucher-Notiz zur F.A.Z.-Rezension

Instruktiv findet Rezensent Manfred Funke diese Untersuchung von Susanne Rippe, Dirk Baier und Klaus Boehnke über die Auswirkungen der EU-Ost-Erweiterung auf das Selbst- und Fremdbild von Tschechen, Polen und Deutschen. Die auf zahlreichen Interviews basierenden Analysen legen Funke zufolge die Annahme nahe, die EU-Ost-Erweiterung führe zu einer Stärkung rechtsextremer, nationalistischer, fremdenfeindlicher und antisemitischer Einstellungen. Dabei unterstreicht er zugleich die Warnung der Autoren vor allzu schematischen Annahmen. Kritisch betrachtet er demgegenüber den bisweilen recht lässigen Umgang der Autoren mit "Tonnenbegriffen" wie Autoritarismus, Nationalismus, Extremismus.

© Perlentaucher Medien GmbH