24,95 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Verlängertes Rückgaberecht bis zum 10.01.2021
0 °P sammeln

    Gebundenes Buch

Seit geraumer Zeit ist das Problem wachsender Ungleichheit das Kardinalproblem unserer Gesellschaft, wenn nicht der gesamten Menschheit. Während daraus im globalen Maßstab ökonomische Krisen, Kriege und Bürgerkriege resultieren, die wiederum größere Migrationsbewegungen nach sich ziehen, sind in Deutschland der soziale Zusammenhalt und die repräsentative Demokratie bedroht. Daher wird nicht bloß thematisiert, wie soziale Ungleichheit entsteht und warum sie zugenommen hat, sondern auch, weshalb die politisch Verantwortlichen darauf kaum reagieren und was getan werden muss, um sie einzudämmen.…mehr

Produktbeschreibung
Seit geraumer Zeit ist das Problem wachsender Ungleichheit das Kardinalproblem unserer Gesellschaft, wenn nicht der gesamten Menschheit. Während daraus im globalen Maßstab ökonomische Krisen, Kriege und Bürgerkriege resultieren, die wiederum größere Migrationsbewegungen nach sich ziehen, sind in Deutschland der soziale Zusammenhalt und die repräsentative Demokratie bedroht. Daher wird nicht bloß thematisiert, wie soziale Ungleichheit entsteht und warum sie zugenommen hat, sondern auch, weshalb die politisch Verantwortlichen darauf kaum reagieren und was getan werden muss, um sie einzudämmen.
  • Produktdetails
  • Verlag: Beltz Juventa
  • Artikelnr. des Verlages: 446309
  • 2. Aufl.
  • Seitenzahl: 414
  • Erscheinungstermin: 24. Juni 2020
  • Deutsch
  • Abmessung: 236mm x 159mm x 30mm
  • Gewicht: 781g
  • ISBN-13: 9783779963097
  • ISBN-10: 3779963094
  • Artikelnr.: 59186359
Autorenporträt
Prof. Dr. Christoph Butterwegge lehrte Politikwissenschaft an der Universität zu Köln.
Rezensionen
recherchieren.« Udo Brandes, NachDenkSeiten, 25.2.2020 »Ein exzellentes Buch für eine breite Leserschaft« Markus Krüsemann, Makroskop, 28.1.2020 »[E]in Glücksfall, dieses Buch!« Holdger Platta, Hinter den Schlagzeile, 24.1.2020 »[I]n informativen Kapiteln belegt Butterwegge minutiös die Erscheinungsformen und Entstehungsursachen sozialer Ungleichheit durch staatliches Handeln und Nicht-Handeln in den Bereichen Besteuerung, Bildung und Arbeitsmarkt. Ein Standardwerk der Ungleichheitsforschung.« Rudolf Walther, kommbuch, 15.12.2019
Andere Kunden kauften auch