Geschichte der Mongolen - Weiers, Michael
18,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Verlängertes Rückgaberecht bis zum 10.01.2020
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Michael Weiers bietet erstmals in deutscher Sprache eine geschlossene politische Ereignisgeschichte der Mongolen von ihren möglichen Vorfahren bis heute dar. In kurzen Kapiteln werden Gesamtzusammenhänge dargestellt, wobei der Autor großen Wert auf eine kritische Auswertung der herangezogenen historischen Quellen legt. Er zeigt auch auf, wie die immer wieder sich ändernden Gemeinschaftsstrukturen der Mongolen aussahen, und welche Mechanismen in Verbindung mit diesen Strukturen im 13. Jahrhundert zur Herausbildung eines mongolischen Weltreichs führten. Auf der Grundlage erst in den letzten…mehr

Produktbeschreibung
Michael Weiers bietet erstmals in deutscher Sprache eine geschlossene politische Ereignisgeschichte der Mongolen von ihren möglichen Vorfahren bis heute dar.
In kurzen Kapiteln werden Gesamtzusammenhänge dargestellt, wobei der Autor großen Wert auf eine kritische Auswertung der herangezogenen historischen Quellen legt. Er zeigt auch auf, wie die immer wieder sich ändernden Gemeinschaftsstrukturen der Mongolen aussahen, und welche Mechanismen in Verbindung mit diesen Strukturen im 13. Jahrhundert zur Herausbildung eines mongolischen Weltreichs führten.
Auf der Grundlage erst in den letzten Jahren zugänglich gewordener und erstmals herangezogener zeitgenössischer Originalquellen schildert er auch Vorgänge und Entwicklungen, deren Nachwirken bis heute für die Mongolen prägend geblieben ist.
  • Produktdetails
  • Urban Taschenbücher Bd.603
  • Verlag: Kohlhammer
  • Seitenzahl: 270
  • Erscheinungstermin: Dezember 2004
  • Deutsch
  • Abmessung: 184mm x 116mm x 22mm
  • Gewicht: 245g
  • ISBN-13: 9783170172067
  • ISBN-10: 3170172069
  • Artikelnr.: 12764324
Autorenporträt
Professor Dr. Michael Weiers lehrt Sprach- und Kulturwissenschaft Zentralasiens an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn und ist Honorarprofessor an der Universität der Inneren Mongolei in Hohhot, VR China.