Gerechtigkeit denken - Höffe, Otfried
29,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
  • Broschiertes Buch

John Rawls' "Theorie der Gerechtigkeit" ist der bedeutendste englischsprachige Beitrag, vermutlich sogar der überhaupt wichtigste Text des 20. Jahrhunderts zur philosophischen Ethik und politischen Philosophie. In der vorliegenden erweiterten Neuauflage des Bandes spitzt der Autor die Gerechtigkeitfrage auf einen aktuellen Anwendungsfall zu, indem er mit Rawls aufzeigt, wie in der aktuellen Corona-Situation demokratische Grundprinzipien behandelt und verteidigt werden können. Dabei geht Höffe auch auf die jüngst geäußerte Kritik von Karl Lauterbach an seiner Rawls-Interpretation ein.…mehr

Produktbeschreibung
John Rawls' "Theorie der Gerechtigkeit" ist der bedeutendste englischsprachige Beitrag, vermutlich sogar der überhaupt wichtigste Text des 20. Jahrhunderts zur philosophischen Ethik und politischen Philosophie. In der vorliegenden erweiterten Neuauflage des Bandes spitzt der Autor die Gerechtigkeitfrage auf einen aktuellen Anwendungsfall zu, indem er mit Rawls aufzeigt, wie in der aktuellen Corona-Situation demokratische Grundprinzipien behandelt und verteidigt werden können. Dabei geht Höffe auch auf die jüngst geäußerte Kritik von Karl Lauterbach an seiner Rawls-Interpretation ein.

  • Produktdetails
  • Verlag: Alber
  • 1. Auflage
  • Seitenzahl: 198
  • Erscheinungstermin: Juli 2021
  • Deutsch
  • Abmessung: 213mm x 134mm x 15mm
  • Gewicht: 276g
  • ISBN-13: 9783495492451
  • ISBN-10: 3495492453
  • Artikelnr.: 61616610
Autorenporträt
Höffe, OtfriedDr. phil. Otfried Höffe, geb. 1943, lehrt Philosophie an der Universität München. Veröffentlichungen u.a.: Praktische Philosophie. Das Modell des Aristoteles (1971); Artikel "Sittlichkeit" und "Streben" im Handbuch philosophischer Grundbegriffe (1974); Einführung in die utilitaristische Ethik (1975); Beiträge der praktischen Philosophie in Sammelwerken und Zeitschriften.