22,00 €
Versandkostenfrei*
inkl. MwSt.
Erscheint vorauss. Oktober 2022
0 °P sammeln
  • Broschiertes Buch

Digitalisierung und Technik bestimmen heute maßgeblich das sozialgesellschaftliche Miteinander. Dies betrifft eher traditionsorientierte Strukturen in Religion und Kultur ebenso wie transformative Bereiche in Medizin und Pflege. Technik erweist sich dabei nicht länger als ein bloßes Instrument des Wandels, sondern treibt den Wandel an, gibt ihm Richtung. Der Mensch wird dabei zunehmend zum Passagier einer Entwicklung, die er immer seltener überblickt. Umso wichtiger ist daher, eine strukturierte und kontextsensible Auseinandersetzung mit Chancen und Risiken technischer Möglichkeiten…mehr

Produktbeschreibung
Digitalisierung und Technik bestimmen heute maßgeblich das sozialgesellschaftliche Miteinander. Dies betrifft eher traditionsorientierte Strukturen in Religion und Kultur ebenso wie transformative Bereiche in Medizin und Pflege. Technik erweist sich dabei nicht länger als ein bloßes Instrument des Wandels, sondern treibt den Wandel an, gibt ihm Richtung. Der Mensch wird dabei zunehmend zum Passagier einer Entwicklung, die er immer seltener überblickt. Umso wichtiger ist daher, eine strukturierte und kontextsensible Auseinandersetzung mit Chancen und Risiken technischer Möglichkeiten vorzunehmen. Interdisziplinäre Beiträge aus Theologie, Pflege und Ethik geben Einblicke in ein breitgefächertes Themenfeld, das die Frage nach dem Selbstverständnis des Menschen in einer transformativen Gesellschaft stellt. Sie bieten Orientierung und Argumentationshilfen und tragen bei zu einer Sprachfähigkeit »Sozialer Verantwortung«, die zwischen analoger und digitaler Welt verbindet.
Autorenporträt
Ingo Proft, Dr. theol. habil., ist Professor für Theologische Ethik, Gesellschaft und Sozialwesen an der Vinzenz Pallotti University in Vallendar und Lehrstuhlverwalter für Christliche Sozialwissenschaft an der Theologischen Fakultät Trier. Außerdem ist er Direktor des Ethik-Institutes Vallendar-Trier. Franziskus von Heereman, Dr. phil. habil., ist Inhaber des Stiftungslehrstuhls für Philosophie sozial-caritativen Handelns - Anthropologie, Ethik, Religionsphilosophie an der Vinzenz Pallotti University in Vallendar. Sabine Nover, Dr. phil., ist Inhaberin des Lehrstuhls für Methodologie und Qualitative Methoden in der Pflege- und Gesundheitsforschung an der Vinzenz Pallotti University in Vallendar.