59,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Versandfertig in 2-4 Wochen
0 °P sammeln
    Broschiertes Buch

Wie macht sich Politik die Medien zunutze? This work seeks to provide answers on tort reform where thus far there have mainly been just questions. A number of post-reform studies have demonstrated that tort reform may not have the desired effects. This important work takes an empirical approach to addressing the issues.
Politik wird in demokratischen Gesellschaften durch Massenmedien vermittelt. Für die Politik wird Kommunikation in der"Mediengesellschaft"dabei immer voraussetzungsvoller, risikoanfälliger. Verstärkt versuchen politische Akteure, Mediensysteme und Journalisten zur Promotion
…mehr

Produktbeschreibung
Wie macht sich Politik die Medien zunutze?
This work seeks to provide answers on tort reform where thus far there have mainly been just questions. A number of post-reform studies have demonstrated that tort reform may not have the desired effects. This important work takes an empirical approach to addressing the issues.

Politik wird in demokratischen Gesellschaften durch Massenmedien vermittelt. Für die Politik wird Kommunikation in der"Mediengesellschaft"dabei immer voraussetzungsvoller, risikoanfälliger. Verstärkt versuchen politische Akteure, Mediensysteme und Journalisten zur Promotion der eigenen Ziele und Themen zu instrumentalisieren. In diesem Buch wird die Funktion einer Professionalisierung der Politikvermittung analysiert, werden Grundlagen und Tendenzen, Zwänge und Grenzen eines politischen Kommunikationsmanagements aufgezeigt.
  • Produktdetails
  • Verlag: VS Verlag für Sozialwissenschaften
  • 2007
  • Seitenzahl: 456
  • Erscheinungstermin: 15. März 2007
  • Deutsch
  • Abmessung: 210mm x 148mm x 24mm
  • Gewicht: 584g
  • ISBN-13: 9783531132808
  • ISBN-10: 3531132806
  • Artikelnr.: 08311443
Autorenporträt
:Dr. Klaus Kamps, Politik- und Kommunikationswissenschaftler, Hochschuldozent, derzeit u.a. an der Universität Erfurt.
Inhaltsangabe
Aus dem Inhalt:
Politik und Politische Öffentlichkeit zwischen kommunikations- und gesellschaftlichen Entscheidungszwängen - Public Relations als Instrument und Prinzip politischer Öffentlichkeit - Symbiose von Politik, Medien und Öffentlichkeit - Mediale Aufmerksamkeit und Publizität: Maßstab politischen Erfolgs? - Wahlkampagnen als Prototyp politischer Kommunikation? - Konflikt-, Risiko- und Skandalmanagement in der Politik - Demokratie und die Professionalisierung moderner Politikvermittlung - Institutionalisierung politischer Kommunikation

Rezensionen
"[...] Klaus Kamps [behandelt] das politische Kommunikationsmanagement vielseitig: Er nimmt die verschiedenen Facetten des Themas auf, gibt die wichtigsten Befunde der entsprechenden Forschung wieder, beleuchtet politikwissenschaftliche und kommunikationswissenschaftliche Perspektiven. Zugleich illustriert er alle Themenbereiche mit zahlreiche Beispielen und politischen Anekdoten, vor allem aus der Regierungszeit Schröder, und macht seine Ausführungen damit auch für Nicht-Wissenschaftler interessant und sehr gut nachvollziehbar." www.pr-guide.de, 12.01.2009

"[...] als Fundus der Ergebnisse deutscher Forschung und der aktuellen Befindlichkeiten der politischen Kommunikation in Deutschland nützlich und verdienstvoll." M&K - Medien & Kommunikationswissenschaft, 01/2008

"Durch die vielen Bezüge auf bekannte Beispiele aus dem politischen Geschehen, die gute Strukturierung des Stoffes und die verständliche Sprache empfiehlt sich das Buch als Einführungslektüre für Studienanfänger ebenso wie für Journalisten, die ihre eigene Rolle im politischen Vermittlungsprozess kritisch reflektieren wollen sowie politisch Interessierten, die sich ein besseres Verständnis für die Zusammenhänge in einer Mediendemokratie verschaffen wollen." ZPol - Zeitschrift für Politikwissenschaft, 04/2007