131,99 €
131,99 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
131,99 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
Als Download kaufen
131,99 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Abo Download
9,90 € / Monat*
*Abopreis beinhaltet vier eBooks, die aus der tolino select Titelauswahl im Abo geladen werden können.

inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Einmalig pro Kunde einen Monat kostenlos testen (danach 9,90 € pro Monat), jeden Monat 4 aus 40 Titeln wählen, monatlich kündbar.

Mehr zum tolino select eBook-Abo
Jetzt verschenken
131,99 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
66 °P sammeln

  • Format: ePub


Um 1138 schrieb Geoffrey von Monmouth seine Historia regum Britanniae , die erste Darstellung der Artuslegende. Darin eingelegt sind die dunklen, bildgesättigten Aussprüche des Zauberers und Propheten Merlin. Teils behandeln sie die Vergangenheit der Britischen Inseln, teils sind sie Weissagungen auf ihre Zukunft. Sogleich zeigte sich das Bedürfnis, sie auszudeuten. Unter den zahlreichen Kommentaren ist die Explanatio in prophetia Merlini Ambrosii (um 1170) der umfassendste. Darin werden auch die Weissagungen auf die damalige Zukunft interpretiert. Als Urheber dieser umfangreichen Schrift gilt…mehr

  • Geräte: eReader
  • mit Kopierschutz
  • eBook Hilfe
  • Größe: 5.81MB
Produktbeschreibung
Um 1138 schrieb Geoffrey von Monmouth seine Historia regum Britanniae, die erste Darstellung der Artuslegende. Darin eingelegt sind die dunklen, bildgesättigten Aussprüche des Zauberers und Propheten Merlin. Teils behandeln sie die Vergangenheit der Britischen Inseln, teils sind sie Weissagungen auf ihre Zukunft. Sogleich zeigte sich das Bedürfnis, sie auszudeuten. Unter den zahlreichen Kommentaren ist die Explanatio in prophetia Merlini Ambrosii (um 1170) der umfassendste. Darin werden auch die Weissagungen auf die damalige Zukunft interpretiert. Als Urheber dieser umfangreichen Schrift gilt ein gewisser Alanus, gebürtig von Lille, später Bischof von Auxerre. Konkret wird darin auf das anglonormannische Königtum - auch in seinen Beziehungen zu Frankreich - eingegangen, auf die dynastischen Kämpfe und das Verhältnis von Kirche und weltlicher Macht. Die Sitten der Zeit werden gegeisselt: das Hofleben, die Priesterehe, ferner Zauberei und Aberglaube.
Der Text, bisher nur in Drucken des 17. Jahrhunderts zugänglich, wird im vorliegenden Werk erstmals kritisch ediert, in eine moderne Sprache übersetzt und im Hinblick auf seine historischen, geistesgeschichtlichen und literarischen Belange kommentiert.

Dieser Download kann aus rechtlichen Gründen nur mit Rechnungsadresse in A, B, BG, CY, CZ, D, DK, EW, E, FIN, F, GB, GR, HR, H, IRL, I, LT, L, LR, M, NL, PL, P, R, S, SLO, SK ausgeliefert werden.

Autorenporträt
Clara Wille (*1944) studierte französische Sprach- und Literaturwissenschaft sowie Lateinische und Mittellateinische Literatur an der Universität Zürich. Danach war sie als Gymnasiallehrerin an der Kantonsschule Küsnacht (Zürich) und als Lehrbeauftragte am Romanischen und am Mittellateinischen Seminar der Universität Zürich tätig. 2014 promovierte sie an der dortigen Philosophischen Fakultät.
Inhaltsangabe
Aus dem Inhalt: Zu den Prophetiae Merlini und ihrer Auslegung - Der Autor der Auslegung zu den Prophetiae Merlini - Die Textzeugen, die Handschrifte und der Druck - Die Eigenheiten der Textzeugen und deren Abhängigkeiten untereinander - Über die Edition - Übersetzung und Kommentar.
Rezensionen
"Trotz einiger geringfügiger und eher marginaler Vorbehalte verdient die Arbeit von Clara Wille größten Respekt und kann nicht nur, sondern muss geradezu als mustergültige Edition bezeichnet werden."
(Peter Wunderli, Vox Romanica 75/2016)