-16%
31,99
Bisher 37,90**
31,99
Alle Preise in Euro, inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar
Bisher 37,90**
31,99
Alle Preise in Euro, inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
Als Download kaufen
Bisher 37,90**
-16%
31,99
Preis in Euro, inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar
Abo Download
9,90 / Monat*
*Abopreis beinhaltet vier eBooks, die aus der tolino select Titelauswahl im Abo geladen werden können.

Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Einmalig pro Kunde einen Monat kostenlos testen (danach 9,90 pro Monat), jeden Monat 4 aus 40 Titeln wählen, monatlich kündbar.

Mehr zum tolino select eBook-Abo
Jetzt verschenken
Bisher 37,90**
-16%
31,99
Preis in Euro, inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
0 °P sammeln

  • Format: PDF


Die Israelitische Allianz zu Wien spiegelt den Geist des habsburgisch-deutschen Judentums im 19. Jahrhundert wider. Anhand bisher unveröffentlichter Quellen skizziert Björn Siegel die Geschichte dieser einzigartigen jüdischen Organisation vor dem Hintergrund der zeitgenössischen Gegensatzkonstruktion des "Westens" und "Ostens" - und beleuchtet damit einen wichtigen Aspekt des europäischen Judentums.…mehr

Produktbeschreibung
Die Israelitische Allianz zu Wien spiegelt den Geist des habsburgisch-deutschen Judentums im 19. Jahrhundert wider. Anhand bisher unveröffentlichter Quellen skizziert Björn Siegel die Geschichte dieser einzigartigen jüdischen Organisation vor dem Hintergrund der zeitgenössischen Gegensatzkonstruktion des "Westens" und "Ostens" - und beleuchtet damit einen wichtigen Aspekt des europäischen Judentums.

Dieser Download kann aus rechtlichen Gründen nur mit Rechnungsadresse in A, B, BG, CY, CZ, D, DK, EW, E, FIN, F, GB, GR, HR, H, IRL, I, LT, L, LR, M, NL, PL, P, R, S, SLO, SK ausgeliefert werden.

  • Produktdetails
  • Verlag: Campus Verlag GmbH
  • Seitenzahl: 328
  • Erscheinungstermin: 10.05.2010
  • Deutsch
  • ISBN-13: 9783593408668
  • Artikelnr.: 37175089
Autorenporträt
Björn Siegel, Dr. phil., promovierte an der Universität München und wurde 2006/2007 mit dem Leo Baeck Fellowship ausgezeichnet.
Inhaltsangabe
Inhalt

1. Einleitung
1.1 Theoretische und methodische Einführung in das Thema
1.2 Fragestellung und Quellenlage

2. "West" und "Ost" - Die Etablierung eines Gegensatzes
2.1 Die Aufspaltung Europas: Emanzipations- und Assimilationsprozesse im westlichen Europa
2.2 Jüdisches Selbstverständnis zwischen Nation und Assimilation: Die kulturelle und politische Verortung der jüdischen Elite Wiens
2.3 Antisemitismus und die jüdische Solidarität: Die Gründung der Alliance Israélite Universelle und die Folgen
2.4 Die Polarisierung der Gesellschaften und der Führungsanspruch des Westens: Die Konferenz von Brüssel 1872

3. Zwischen den Gegensätzen
3.1 Nationalismen im Universalismus: Die Gründung der Israelitischen Allianz zu Wien
3.2 Zwischen Vision und Realität: Die ersten Projekte des Vereins und deren Entwicklung
3.3 Die Zivilisierung des Ostens: Der Berliner Kongress 1878 und der Versuch der europäischen Emanzipation
3.4 Die Brody Affäre 1881/82: Die IAzW als internationaler Partner

4."Une mission civilisatrice autrichienne"
4.1 Rückständig, bildungslos und degeneriert?: Das osteuropäische Judentum und die IAzW
4.2 Von Krakau bis nach Suczawa: Die Gründung des Schulnetzwerkes in Galizien und der Bukowina
4.3 Religiöse Konzepte im Konflikt: Die galizische Orthodoxie und der Gegensatz zur IAzW
4.4 Die Gründung der Baron Hirsch-Stiftung (1891): Eine Bildungs- und Kulturmission für Galizien und die Bukowina
4.5 Konflikte im nationalen und internationalen Rahmen: Spannungsfelder der IAzW mit ihren Partnervereinen

5. Das jüdische Selbstverständnis der IAzW im Konflikt 1890-1914
5.1 Internationale Kulturarbeit und das Eigenbild der IAzW: Gegen Antisemitismus in Rumänien und Russland
5.2 Die Nationalisierung und Politisierung der "Masse": Neue Initiativen der IAzW in Österreich-Ungarn
5.3 Von Europa in die Welt: Migrationsarbeit und die Massenauswanderung aus Osteuropa
5.4 Religiöse und kulturelle Konzepte des Judentums im Konflikt: Das zionistische Selbstverständnisund die IAzW

6. Die Auflösung des Gegensatzes 1914-1918
6.1 Der Kampf für die Glaubensbrüder im "Osten": Der Beginn des Ersten Weltkriegs
6.2 Von Flüchtlingen, Lagern und Hilfsmaßnahmen: Russische Eroberungen in Galizien und der Bukowina und deren Folgen
6.3 Hilfe, Aufbau und Rekonstruktion: Die neuen Aufgaben der IAzW
6.4 Von der Kooperation zur Isolation: Die Beziehungen der IAzW zu den internationalen Partnern
6.5 1918 als Wendepunkt: Der Zusammenbruch der Donaumonarchie und der IAzW

7. Nicht "West", nicht "Ost" 1918-1938
7.1 Von der internationalen Organisation zum Wiener Verein: Die IAzW und die Gründung der österreichischen Republik
7.2 Von der Republik zur "Ostmark": Die IAzW und der Kampf um die eigenen Ideale

8. Schlussbetrachtung

Anhang
Bildergalerie
Personalia
Abkürzungen
Literatur