Kleine Geschichte Lateinamerikas - König, Hans-Joachim
15,80 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
    Broschiertes Buch

Die 'Kleine Geschichte Lateinamerikas' kommt jetzt in die Universal-Bibliothek. Für diese Ausgabe wurde sie um alle in der Zwischenzeit eingetretenen Regierungswechsel auf dem sich zumeist sozial und demokratisch neuorientierenden Kontinent sowie um ein Kapitel über die Linksregierungen fortgeschrieben. "Ein umfassender Überblick mit allen erforderlichen Details, durchwegs sachlich und in gut lesbarer Form." (Hispanorama).…mehr

Produktbeschreibung
Die 'Kleine Geschichte Lateinamerikas' kommt jetzt in die Universal-Bibliothek. Für diese Ausgabe wurde sie um alle in der Zwischenzeit eingetretenen Regierungswechsel auf dem sich zumeist sozial und demokratisch neuorientierenden Kontinent sowie um ein Kapitel über die Linksregierungen fortgeschrieben. "Ein umfassender Überblick mit allen erforderlichen Details, durchwegs sachlich und in gut lesbarer Form." (Hispanorama).
  • Produktdetails
  • Reclams Universal-Bibliothek 17062
  • Verlag: Reclam, Ditzingen
  • Artikelnr. des Verlages: 17062
  • Aktualis. Neuausg.
  • Seitenzahl: 832
  • Erscheinungstermin: Februar 2009
  • Deutsch
  • Abmessung: 147mm x 96mm x 38mm
  • Gewicht: 334g
  • ISBN-13: 9783150170625
  • ISBN-10: 3150170621
  • Artikelnr.: 25632288
Autorenporträt
Hans-Joachim König, geboren 1941, studierte Geschichte, Latein und Spanisch in Münster und Hamburg. Promotion (1969) und Habilitation für Geschichte Lateinamerikas (1984) an der Universität Hamburg. Bis zu seiner Pensionierung 2006 lehrte er als Professor für Geschichte Lateinamerikas an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt und war Mitdirektor des dortigen Zentralinstituts für Lateinamerika-Studien, Gastprofessor in Argentinien, Chile, Kolumbien, Mexiko. Korrespondierendes Mitglied der Akademien für Geschichte von Chile (1991) und Kolumbien (1996); Träger des Ordens Orden del Libertador (Venezuela 1997). Vizepräsident und Präsident der Vereinigung europäischer Lateinamerikahistoriker, AHILA (1999 2005).
Inhaltsangabe
Die kolonialen Grundlagen der lateinamerikanischen Staaten: Die iberischen Kolonialreiche (1492
1750)
Erste Autonomiebestrebungen in den Kolonien: Patriotismus und neuer kolonialer Zugriff (1750
1800)
Von Kolonien zu souveränen Staaten: Der Prozess der Staatenbildung (1808
1830)
Staatlich
politische Konsolidierung: Entwicklungs
und Wachstumsbestrebungen (1830
1900)
Von Staaten zu Nationen: Die Epoche ökonomisch
sozialen Wandels (1900
1990)
Auf dem Wege zu Nationen: Realisierungschancen unter neuen Rahmenbedingungen der Gegenwart.
Rezensionen
... diese "kleine" Geschichte Lateinamerikas ist großartig!. -- Ostsee-Zeitung

König bietet einen umfassenden Überblick mit allen erforderlichen Details, durchwegs sachlich und in gut lesbarer Form. -- Hispanorama

Die Stärke des Buches liegt nicht einfach in der guten didaktischen Gestaltung. Viel mehr zu loben ist der Versuch Hans-Joachim Königs, die vielen Länder des Subkontinents im Auge zu behalten. Dies kann in den relativ kurzen Kapiteln zur Kolonialzeit und zum 20. Jahrhundert natürlich nicht umgesetzt werden. Diese Kapitel sind daher thematisch strukturiert, so dass ein Land in der Darstellung nur erscheint, insofern es als spezifisches Beispiel für das entsprechende Thema betrachtet wird. Bei der langen Abhandlung über das 19. Jahrhundert bietet König dagegen eine Geschichte Lateinamerikas, die sich aus vielen Geschichten zusammensetzt. -- H-Soz-u-Kult

Wir erhalten einen zuverlässigen, chronologisch geordneten, ereignisgeschichtlich orientierten und überhaupt nicht "kleinen", sondern mit 800 Seiten recht raumgreifenden Überblick. -- Lateinamerika Nachrichten

Die "Kleine Geschichte Lateinamerikas" von Hans-Joachim König setzt 1492 ein und endet 2005. Das kompakte, facettenreiche Buch (...) betrachtet die nationalstaatliche "Konstruktion von Identität". Darin sieht König ein Leitmotiv lateinamerikanischer Geschichte, die es ermöglicht, logisch zu strukturieren. -- Der Tagesspiegel
... ein umfassendes Kompendium, das mit Karten und tabellarischen Übersichten kaum eine Frage zur Entwicklung des südlichen Amerikas offen lässt. Königs Lateinamerika-Geschichte ist gleichermaßen ein Lese- wie ein Nachlesebuch und Nachschlagewerk. Dank des umfassenden bibliographischen Apparates lassen sich Themen, Länder und historische Akteure problemlos auffinden. Ein Handbuch, das im besten Sinne des Wortes immer zur Hand ist. -- Märkische Allgemeine

Hans-Joachim König argumentiert nachvollziehbar, vor allem schärft er den Blick für langfristige historische Prozesse. Sein kenntnisreiches Buch beginnt bei den Kolonialreichen und endet mit der Frage, wie es den 23 Staaten gelingen kann, die sozialen Bewegungen mit der Politik zu versöhnen. -- Stuttgarter Zeitung

Kurz, präzise, extrem kenntnis reich und informativ... -- www.kunst & bücher.at

Der Autor hat es geschafft, einen verständlichen Überblick über ein umfangreiches Themengebiet zu verfassen. Jeder, der sich als Einsteiger mit der Geschichte Lateinamerikas befassen möchte, ist mit diesem Band bestens beraten. Und bei der wachsenden Rolle Lateinamerikas in einer globalisierten Welt sei das Buch jedem empfohlen, der nach Verständnis für die historischen Prozesse heutiger Probleme in Lateinamerika sucht. -- Amerindian Research

Lateinamerika ist ein vielfältiger und spannender Kontinent mit 23 zum Teil sehr unterschiedlichen Staaten. Wie diese Staaten aus den einstigen spanischen und portugiesischen Kolonien entstanden sind, welche politischen Verwerfungen sie durchmachten und mit welchen Problemen sie bis heute zu kämpfen haben, beschreibt Hans-Joachim König in seiner "Kleinen Geschichte Lateinamerikas". König ist ein um Objektivität bemühtes, sehr übersichtliches, informatives, wenn auch vom Umfang her nicht wirklich "kleines" Werk gelungen. -- Oberösterreichische Nachrichten

Dieses Buch richtet sich ausdrücklich nicht an spezialisierte Fachkollegen, sondern an das deutsche Publikum, um ein Interesse an Lateinamerika zu wecken. Damit kann eine Lücke zwischen sehr umfangreichen beziehungsweise sich an einen spezifischen Adressatenkreis richtende Darstellungen geschlossen werden. Der gewählte Fokus und die verständliche Darstellung sind Gewähr dafür, dass das Werk seine Leser finden wird. -- Das Parlament

In Lateinamerika tut sich etwas: Die Regierungswechsel in Venezuela und Bolivien, aber auch der Streit um den Wahlausgang in Mexiko bieten Anlass genug, diesen Kontinent genauer unter die Lupe zu nehmen. Hans-Joachim König hat die wichtigsten Informationen gebündelt. Der spannende Bogen reicht von der Kolonialzeit über sozialistische und militaristische Epochen bis zur Neuzeit. -- Kieler Nachrichten

Seit die Krisenherde der Welt vornehmlich in Asien und Afrika verortet werden, ist Lateinamerika vom Radar der Europäer nahezu gänzlich verschwunden. Die "Kleine Geschichte Lateinamerikas" hilft, das aufgelaufene Informationsdefizit zu bekämpfen. Sie bietet einen guten Überblick über 300 Jahre Kolonialgeschichte und die 200 anschließenden Jahre, in denen die 23 Staaten selbstständig wurden, wenngleich sie längst nicht immer politisch stabil waren. -- Die Rheinpfalz

Hans-Joachim König nimmt den Leser mit auf eine Epochen übergreifende Reise durch einen meist fremd bestimmten Kontinent und seine zum Teil sehr unterschiedlichen Staaten und Gesellschaftsstrukturen. (...) Wer eine erste, übersichtsartige und doch hintergründige Darstellung Lateinamerikas sucht, ist mit Hans-Joachim Königs Buch optimal versorgt. -- Letzebuerger Journal

Sicher sollte es gar kein Buch zum Wegschmökern werden, aber es ist eins geworden. -- Buchmarkt
…mehr