Die Sozialpartnerschaft in Österreich
35,95 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Verlängertes Rückgaberecht bis zum 10.01.2020
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Die österreichische Sozialpartnerschaft als System der Zusammenarbeit ist ein Themengebiet, welches auf dem Grundsatz der Freiwilligkeit basierend die wirtschaftliche und soziale Geschichte Österreichs nach dem 2. Weltkrieg entscheidend prägte. Seit dieser Zeit hat sich jedoch das Umfeld - Stichworte Europäisierung und Globalisierung - geändert und die Beschäftigung mit der Zukunft und den Herausforderungen der Sozialpartnerschaft ist ins Zentrum des Interesses gerückt. Dem Leser soll ein ganzheitliches Bild vermittelt und eine Diskussion im Rahmen des Meinungspluralismus präsentiert werden,…mehr

Produktbeschreibung
Die österreichische Sozialpartnerschaft als System der Zusammenarbeit ist ein Themengebiet, welches auf dem Grundsatz der Freiwilligkeit basierend die wirtschaftliche und soziale Geschichte Österreichs nach dem 2. Weltkrieg entscheidend prägte. Seit dieser Zeit hat sich jedoch das Umfeld - Stichworte Europäisierung und Globalisierung - geändert und die Beschäftigung mit der Zukunft und den Herausforderungen der Sozialpartnerschaft ist ins Zentrum des Interesses gerückt. Dem Leser soll ein ganzheitliches Bild vermittelt und eine Diskussion im Rahmen des Meinungspluralismus präsentiert werden, d.h. es werden die Erfolge, Stärken, Schwächen und Herausforderungen dargestellt. Hochrangige Experten aus Politik und Wissenschaft betrachten das Thema ausführlich und kontrovers.
  • Produktdetails
  • Verlag: Peter Lang Ltd. International Academic Publishers
  • Artikelnr. des Verlages: .53386, 53386
  • Neuausg.
  • Seitenzahl: 99
  • Erscheinungstermin: 22. März 2005
  • Deutsch
  • Abmessung: 208mm x 146mm x 7mm
  • Gewicht: 150g
  • ISBN-13: 9783631533864
  • ISBN-10: 3631533861
  • Artikelnr.: 27744598
Autorenporträt
Der Herausgeber: Michael F. Strohmer, geboren 1977, ist Doktor der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften sowie der Rechtswissenschaften. Er ist Herausgeber einiger Publikationen (u.a. Management im Staat; Lang 2004) und beschäftigt sich neben dem politischen Schwerpunkt seiner Arbeit mit wirtschaftswissenschaftlichen Themen wie Mergers und Acquisitions. Der Autor ist als Berater international tätig.
Inhaltsangabe
Aus dem Inhalt : Heinz Fischer: Zum Geleit - Michael F. Strohmer: Vorwort und Danksagung - Rainer Bartel: Sozialpartnerschaft aus institutionenökonomischer Sicht - Christoph Leitl: Manager des Wandels - Die Zukunft der Sozialpartnerschaft - Rudolf Schwarzböck: Wie sinnvoll ist Sozialpartnerschaft? - Fritz Verzetnitsch: Die Zukunft der Sozialpartnerschaft - Herbert Haupt: Positive und negative Kritik an der Sozialpartnerschaft - Josef Pröll: Nachhaltigkeit und Sozialpartnerschaft.