54,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Der vorliegende Band befasst sich mit der politischen und gesellschaftlichen Bedeutung von islamistischen Bewegungen und fragt, wie diese in ihren jeweiligen politischen Kontexten angemessen analysiert werden können. Am Beispiel Kopftuch tragender Aktivistinnen in der Türkei wird theoretisch und empirisch aufgezeigt, wie islamistische Bewegungen mit dem Staat interagieren und welche Wirkungen sie auf Gesellschaft und Politik entfalten. Jenseits üblicher Dichotomien - wie säkulare Modernisierung versus religiöse Rückständigkeit - werden die klassischen Instrumente der Bewegungsforschung…mehr

Produktbeschreibung
Der vorliegende Band befasst sich mit der politischen und gesellschaftlichen Bedeutung von islamistischen Bewegungen und fragt, wie diese in ihren jeweiligen politischen Kontexten angemessen analysiert werden können. Am Beispiel Kopftuch tragender Aktivistinnen in der Türkei wird theoretisch und empirisch aufgezeigt, wie islamistische Bewegungen mit dem Staat interagieren und welche Wirkungen sie auf Gesellschaft und Politik entfalten. Jenseits üblicher Dichotomien - wie säkulare Modernisierung versus religiöse Rückständigkeit - werden die klassischen Instrumente der Bewegungsforschung erweitert und die besondere Rolle von Religion in den Blick genommen. Organisationsformen, Ziele und Artikulationsweisen der Bewegung werden empirisch nachgezeichnet. Indem die Autorin die vielfältigen und heterogenen Formen der kulturellen Bearbeitung des Islams in den Blick nimmt, werden die politischen Kämpfe um deren hegemoniale Deutungsweise ermittelt._
  • Produktdetails
  • Politik und Gesellschaft des Nahen Ostens Bd.6
  • Verlag: Springer, Berlin
  • Erscheinungstermin: April 2014
  • Deutsch
  • Abmessung: 213mm x 152mm x 15mm
  • Gewicht: 283g
  • ISBN-13: 9783658023959
  • ISBN-10: 3658023953
  • Artikelnr.: 39301560
Autorenporträt
Tanja Scheiterbauer ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Schwerpunkt Entwicklungsländer- und Geschlechterforschung am Institut für Politikwissenschaft der Goethe-Universität Frankfurt am Main.
Inhaltsangabe
Einleitung.- Islamistische Frauenbewegungen: Verortungen in der Islamismusforschung.- Islamismus und die Perspektiven der sozialen Bewegungsforschung.- Islamismus als soziale Bewegung: Konturen einer analytischen Annäherung.- Religion und Staat in der Türkei: Der Islamismus im Spannungsfeld sich wandelnder gesellschaftlicher Kontextstrukturen.- Organisationsformen, Handlungsfelder und Debatten der islamistischen Frauenbewegung in der Türkei.- Schlussbemerkungen.