Gewerkschaften und Spitzenverbände der Wirtschaft als bildungspolitische Akteure - Kreft, Jesco
64,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Jesco Kreft analysiert bildungspolitische Konzeptionen der Verbände von Arbeit und Kapital in Hinblick auf ihre Genese, Struktur und Funktion. Ausgehend von der Programmatik der Verbände untersucht der Autor bildungs- und qualifikationspolitische Maßnahmen nicht nur aus volkswirtschaftlicher Perspektive, sondern auch als Verhandlungsgegenstand der industriellen Beziehungen. Damit wird die potenzielle Rolle der Sozialpartner für die Stärkung der Wettbewerbs- und Innovationsfähigkeit sowie für die Stärkung der individuellen Employability kritisch gewürdigt. Eine "antagonistische" Kooperation der…mehr

Produktbeschreibung
Jesco Kreft analysiert bildungspolitische Konzeptionen der Verbände von Arbeit und Kapital in Hinblick auf ihre Genese, Struktur und Funktion. Ausgehend von der Programmatik der Verbände untersucht der Autor bildungs- und qualifikationspolitische Maßnahmen nicht nur aus volkswirtschaftlicher Perspektive, sondern auch als Verhandlungsgegenstand der industriellen Beziehungen. Damit wird die potenzielle Rolle der Sozialpartner für die Stärkung der Wettbewerbs- und Innovationsfähigkeit sowie für die Stärkung der individuellen Employability kritisch gewürdigt. Eine "antagonistische" Kooperation der Sozialpartner ist eine notwendige Voraussetzung für die Anpassung des Bildungs- und Ausbildungssystems an wissensgesellschaftliche Erfordernisse.
  • Produktdetails
  • Forschung Politik
  • Verlag: Vs Verlag Für Sozialwissenschaften
  • Artikelnr. des Verlages: 85028517
  • 2006
  • Seitenzahl: 416
  • Erscheinungstermin: 16. Januar 2006
  • Deutsch
  • Abmessung: 246mm x 175mm x 24mm
  • Gewicht: 695g
  • ISBN-13: 9783531148519
  • ISBN-10: 3531148516
  • Artikelnr.: 15102361
Autorenporträt
Jesco Kreft ist Geschäftsführer der Stiftung Wertevolle Zukunft.
Inhaltsangabe
- Ökonomische Bedeutung von Bildung

- Bildungspolitik und industrielle Beziehungen

- Bildungspolitische Positionen von Gewerkschaften und Spitzenverbänden der Wirtschaft