Politische Theorie - Göhler, Gerhard / Iser, Mattias / Kerner, Ina (Hrsg.)
27,99
versandkostenfrei*

Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Was sich hinter Begriffen wie "Demokratie", "Gerechtigkeit", "Globalisierung", "Krieg" oder "Macht" verbirgt, ist umstritten - besonders in der politischen Theorie. Anhand von 22 Begriffen, deren Bedeutungsgehalt in den vergangenen 10 bis 20 Jahren besonders stark umkämpft war, führt dieser Band in verständlicher Weise in die wichtigsten Diskussionen und Positionen der politischen Theorie und Philosophie ein. Die Beiträge gliedern sich jeweils in drei Abschnitte:Zunächstverdeutlichen sie die Relevanz des verhandelten Begriffs für die politische Theorie und Philosophie sowie für die politische…mehr

Produktbeschreibung
Was sich hinter Begriffen wie "Demokratie", "Gerechtigkeit", "Globalisierung", "Krieg" oder "Macht" verbirgt, ist umstritten - besonders in der politischen Theorie. Anhand von 22 Begriffen, deren Bedeutungsgehalt in den vergangenen 10 bis 20 Jahren besonders stark umkämpft war, führt dieser Band in verständlicher Weise in die wichtigsten Diskussionen und Positionen der politischen Theorie und Philosophie ein. Die Beiträge gliedern sich jeweils in drei Abschnitte:Zunächstverdeutlichen sie die Relevanz des verhandelten Begriffs für die politische Theorie und Philosophie sowie für die politische Praxis.In einem zweiten, besonders ausführlichen Teil werden die Hauptlinien der Auseinandersetzung nachgezeichnet. Drittens stellen die Autorinnen und Autoren eine eigene Position dar. Das Literaturverzeichnis enthält die wichtigsten Lesehinweise.
  • Produktdetails
  • UTB Uni-Taschenbücher Bd.2594
  • Verlag: Vs Verlag Für Sozialwissenschaften
  • 2., aktualis. u. erw. Aufl.
  • Seitenzahl: 435
  • Erscheinungstermin: 2. Dezember 2011
  • Deutsch
  • Abmessung: 211mm x 149mm x 25mm
  • Gewicht: 573g
  • ISBN-13: 9783531162461
  • ISBN-10: 3531162462
  • Artikelnr.: 24788880
Autorenporträt
Gerhard Göhler war Professor für Politische Theorie am Otto-Suhr-Institut der Freien Universität Berlin.
Mattias Iser ist Permanent Research Fellow und Direktoriumsmitglied der DFG-Kollegforschergruppe "Justitia Amplificata" an der Goethe-Universität Frankfurt/M.
Ina Kerner ist Juniorprofessorin für Diversity Politics am Institut für Sozialwissenschaften der Humboldt-Universität zu Berlin.
Inhaltsangabe
Aus dem Inhalt:
Anerkennung - Biopolitik - Demokratie - Diskurs - Freiheit - Gemeinwohl - Gerechtigkeit - Geschlecht - Gesellschaftskritik - Globales Regieren - Globalisierung - Institution - Krieg - Macht - Menschenwürde - Multikulturalismus - Performanz - Politik - Recht - Religion - Staat - Subjekt - System - Totalitarismus - Vertrauen
Beiträge von Mattias Iser, Hubertus Buchstein, Katharina Beier, Martin Nonhoff, Bernd Ladwig, Sandra Seubert, Ina Kerner, Mattias Iser, Christian Bühler, Jürgen Neyer, Gerhard Göhler, Herfried Münkler, Arnd Pollmann, David Strecker, Edeltraud Roller, Regina Kreide, Andreas Niederberger, Matthias Kötter, Tine Stein, Birgit Sauer, Martin Saar, Kai-Uwe Hellmann, Lars Rensmann, Martin Hartmann
Rezensionen
"[Es handelt sich] abschließend um einen in seinem Zugang [...] einzigartigen und rundum überzeugenden Einführungsband [...]." Österreichische Zeitschrift für Politikwissenschaft, 01/2006

"[...] nicht nur denjenigen zu empfehlen, die sich einen Überblick über den Stand des politischen Denkens der Gegenwart machen wollen, sondern auch als Nachschlagewerk für den Debattenstand in den jeweiligen Konfliktfeldern überaus brauchbar." Politische Vierteljahresschrift, 04/2005

"Mit diesem Sammelband präsentieren die Autorinnen und Autoren einen überaus brauchbaren Wegweiser durch zentrale Problembereiche des komplexen Feldes der politischen Theorie und Philosophie." Ethik & Unterricht, 03/2005