Inklusive Kulturpolitik
25,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Von den 18 Millionen Menschen mit Beeinträchtigung in Deutschland sind etliche künstlerisch tätig, andere besuchen gerne Museen, Konzerte oder Theater. Aber sie erleben übereinstimmend, dass der Kulturbetrieb oft nicht mit ihnen rechnet. Inklusion in Kunst und Kultur scheitert häufig an politischer Fantasielosigkeit, fehlender Praxiserfahrung und anderen Barrieren. Namhafte Experten und Künstler zeigen hier: Professionelle Kunst von Menschen mit Behinderung jenseits von therapeutischer Kunst ist möglich. Und es ist möglich, Kulturangebote barrierefrei zu gestalten: physisch und mental.…mehr

Produktbeschreibung
Von den 18 Millionen Menschen mit Beeinträchtigung in Deutschland sind etliche künstlerisch
tätig, andere besuchen gerne Museen, Konzerte oder Theater. Aber sie erleben übereinstimmend, dass der Kulturbetrieb oft nicht mit ihnen rechnet. Inklusion in Kunst und Kultur scheitert häufig an politischer Fantasielosigkeit, fehlender Praxiserfahrung und anderen Barrieren. Namhafte Experten und Künstler zeigen hier: Professionelle Kunst von Menschen mit Behinderung jenseits von therapeutischer Kunst ist möglich. Und es ist möglich, Kulturangebote barrierefrei zu gestalten: physisch und mental.
  • Produktdetails
  • Verlag: Butzon & Bercker
  • Artikelnr. des Verlages: 5-2406
  • Seitenzahl: 288
  • Erscheinungstermin: 20. September 2017
  • Deutsch
  • Abmessung: 216mm x 142mm x 27mm
  • Gewicht: 394g
  • ISBN-13: 9783766624062
  • ISBN-10: 3766624067
  • Artikelnr.: 48051355
Autorenporträt
Koch, Jakob Johannes
Dr. Jakob Johannes Koch, geb. 1969, Studium der Musik (Absolvent der Meisterklasse Dietrich Fischer-Dieskau) und Theologie, Promotion mit einer Dissertation zu einem Thema der Kirchenmusik. Seit 2000 Kulturreferent im Sekretariat der Deutschen Bischofskonferenz in Bonn.