5,99 €
versandkostenfrei*
inkl. MwSt.
Versandfertig in 2-4 Wochen
0 °P sammeln
  • Broschiertes Buch

Gut lesbare Schriftgröße.In seinem Buch "Phaidon" lässt Platon diesen von der Rede des Sokrates (um 470 v. Chr. - 399 v. Chr., Athen) über die Unsterblichkeit der Seele berichten. Sokrates, von einem Athener Gericht wegen der angeblichen Einführung neuer Götter und Verführung der Jugend zum Tode durch Gift (Schierling) verurteilt, erläutert seinen Schülern, darunter auch Phaidon, am Tage seiner Hinrichtung, warum er den Tod nicht fürchtet, sondern ihn sogar herbeiwünscht.…mehr

Produktbeschreibung
Gut lesbare Schriftgröße.In seinem Buch "Phaidon" lässt Platon diesen von der Rede des Sokrates (um 470 v. Chr. - 399 v. Chr., Athen) über die Unsterblichkeit der Seele berichten. Sokrates, von einem Athener Gericht wegen der angeblichen Einführung neuer Götter und Verführung der Jugend zum Tode durch Gift (Schierling) verurteilt, erläutert seinen Schülern, darunter auch Phaidon, am Tage seiner Hinrichtung, warum er den Tod nicht fürchtet, sondern ihn sogar herbeiwünscht.
Autorenporträt
PlatonPlaton, geb. 427 v. Chr., Athen, gest. 348/347 v. Chr., Athen, war ein griechischer Philosoph und Schüler des Sokrates. Sokrates verfasste keine eigenen Schriften, seine Reden sind durch Platon überliefert.