Die offene Gesellschaft und ihre Feinde 2 - Popper, Karl R.
99,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Bequeme Ratenzahlung möglich!
ab 4,83 € monatlich
0 °P sammeln

    Buch mit Leinen-Einband

Die Theorie der offenen Gesellschaft, also die ständige schrittweise Verbesserung von Institutionen in parlamentarisch-demokratischen Gesellschaften, ist in diesen beiden Bänden so gründlich entwickelt, daß alle an der Begründung und Weiterentwicklung von Zivilgesellschaften interessierten Personen sich mit ihr auseinandersetzen sollten.…mehr

Produktbeschreibung
Die Theorie der offenen Gesellschaft, also die ständige schrittweise Verbesserung von Institutionen in parlamentarisch-demokratischen Gesellschaften, ist in diesen beiden Bänden so gründlich entwickelt, daß alle an der Begründung und Weiterentwicklung von Zivilgesellschaften interessierten Personen sich mit ihr auseinandersetzen sollten.
  • Produktdetails
  • Gesammelte Werke in deutscher Sprache Bd.6
  • Verlag: Mohr Siebeck
  • 8. Aufl.
  • Seitenzahl: 575
  • Erscheinungstermin: Juli 2003
  • Deutsch
  • Abmessung: 242mm x 164mm x 40mm
  • Gewicht: 1024g
  • ISBN-13: 9783161478024
  • ISBN-10: 3161478029
  • Artikelnr.: 04707773
Autorenporträt
Karl R. Popper, geboren am 28. Juli 1902 in Wien, gestorben am 17. September 1994 bei London. Er emigrierte 1937 nach Neuseeland, wo er am University College in Christchurch lehrte. Von 1946 bis 1969 war er Professor an der London School of Economics. 1965 wurde er von Königin Elizabeth II. geadelt. Zahlreiche Veröffentlichungen.