Das Problem der Selbsttötung in der Philosophie von Platon bis Kant - Ostwald, Jens
39,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
    Broschiertes Buch

Fachbuch aus dem Jahr 2017 im Fachbereich Philosophie - Epochenübergreifende Abhandlungen, , Sprache: Deutsch, Abstract: Die Arbeit stellt die Ansichten einiger Philosophen über die Selbsttötung vor. Statt nun einen umfassenden Überblick über die Geschichte der Philosophie des Suizids zu geben, sollen ausgewählte Autoren ausführlich betrachtet und vor allem zitiert werden. Mit Platon, Aristoteles, Seneca, Augustinus und Thomas von Aquin werden die für das Thema vielleicht wichtigsten Autoren der Antike und des Mittelalters behandelt; von den neuzeitlichen Philosophen werden die Überlegungen…mehr

Produktbeschreibung
Fachbuch aus dem Jahr 2017 im Fachbereich Philosophie - Epochenübergreifende Abhandlungen, , Sprache: Deutsch, Abstract: Die Arbeit stellt die Ansichten einiger Philosophen über die Selbsttötung vor. Statt nun einen umfassenden Überblick über die Geschichte der Philosophie des Suizids zu geben, sollen ausgewählte Autoren ausführlich betrachtet und vor allem zitiert werden. Mit Platon, Aristoteles, Seneca, Augustinus und Thomas von Aquin werden die für das Thema vielleicht wichtigsten Autoren der Antike und des Mittelalters behandelt; von den neuzeitlichen Philosophen werden die Überlegungen Humes (als eines wichtigen Vertreters der Opposition gegen die damals vorherrschende Verurteilung des Suizids) und Kants dargestellt.
  • Produktdetails
  • Akademische Schriftenreihe Bd.V375638
  • Verlag: GRIN Verlag
  • Seitenzahl: 76
  • Erscheinungstermin: 21. September 2017
  • Deutsch
  • Abmessung: 210mm x 148mm x 5mm
  • Gewicht: 124g
  • ISBN-13: 9783668527522
  • ISBN-10: 3668527520
  • Artikelnr.: 49190704