16,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Versandfertig in 2-4 Wochen
0 °P sammeln
  • Broschiertes Buch

1 Kundenbewertung

"Über die Anfänge" könnte traditionell Gläubige enttäuschen und AtheistInnen zum Glauben anregen, haben beide ihre Positionen liebgewonnen, wird, im Interesse aller, vom Studium dieses Buches abgeraten. "Über die Anfänge" wurde 2015 als Blog ins Netz gestellt, und wird, datiert ab Sommer 2015, in der rohen Form des Blogs und laufender, d.h. nach "hinten" verschwindender, Frontexte, bis Februar 2017 reproduziert. Um das "Vordere" zu verstehen, wird daher der Erstlektüre empfohlen, am Ende von Teil 1 (od. 2, Teil 2 mit Register) des Buches zu beginnen. Am 10.10.2015 n.C. wechselt die Datierung…mehr

Produktbeschreibung
"Über die Anfänge" könnte traditionell Gläubige enttäuschen und AtheistInnen zum Glauben anregen, haben beide ihre Positionen liebgewonnen, wird, im Interesse aller, vom Studium dieses Buches abgeraten.
"Über die Anfänge" wurde 2015 als Blog ins Netz gestellt, und wird, datiert ab Sommer 2015, in der rohen Form des Blogs und laufender, d.h. nach "hinten" verschwindender, Frontexte, bis Februar 2017 reproduziert. Um das "Vordere" zu verstehen, wird daher der Erstlektüre empfohlen, am Ende von Teil 1 (od. 2, Teil 2 mit Register) des Buches zu beginnen. Am 10.10.2015 n.C. wechselt die Datierung der Einträge vom gregorianischen zum genesianischen Kalender, in das Jahr 2515 a.A. (after Axialage) oder 2515.n.A. (nach der Achsenzeit) eines globalen Zeitkalenders unserer gemeinsamen Genesis. Eine redigierte und erweiterte Neuauflage ist geplant, der entsprechende Aufwand wird auch eine andere Preisgestaltung mit sich bringen, diese "rohe" Version verkauft der Autor so günstig wie möglich.
  • Produktdetails
  • Verlag: Books on Demand
  • Seitenzahl: 700
  • Erscheinungstermin: 22. Februar 2017
  • Deutsch
  • Abmessung: 210mm x 148mm x 42mm
  • Gewicht: 997g
  • ISBN-13: 9783743124530
  • ISBN-10: 374312453X
  • Artikelnr.: 47692423
Autorenporträt
Marti, Stephan Bernard
Stephan Bernard Marti studierte auf dem zweiten Bildungsweg Philosophie- und Geschichtswissenschaft, neben Vertiefungen in Religionswissenschaft, Komparatistik, Politologie und Wirtschaftsgeschichte. Er sammelte Erfahrungen in Landwirtschaft und Bankunternehmen, realisiert Kunstprojekte und besitzt die Schweizer und die deutsche Staatsbürgerschaft.