Identität und Lebenszyklus - Erikson, Erik H.
16,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

1 Kundenbewertung

Erikson folgt - immer im Kontext der empirischen Wissenschaften - dem Menschen von seinen frühkindlichen Verhaltensweisen bis hin zu den Phasen des Erwachsenseins. Er erweitert die psychoanalytische Betrachtungsweise um die Erforschung der Ich-Identität, deren Ausprägung von historisch-gesellschaftlichen Veränderungen abhängt.…mehr

Produktbeschreibung
Erikson folgt - immer im Kontext der empirischen Wissenschaften - dem Menschen von seinen frühkindlichen Verhaltensweisen bis hin zu den Phasen des Erwachsenseins. Er erweitert die psychoanalytische Betrachtungsweise um die Erforschung der Ich-Identität, deren Ausprägung von historisch-gesellschaftlichen Veränderungen abhängt.
  • Produktdetails
  • suhrkamp taschenbuch wissenschaft 16
  • Verlag: Suhrkamp
  • Originaltitel: Identity and the Life Cycle
  • 29. Aufl.
  • Seitenzahl: 240
  • Erscheinungstermin: September 2011
  • Deutsch
  • Abmessung: 180mm x 108mm x 20mm
  • Gewicht: 148g
  • ISBN-13: 9783518276167
  • ISBN-10: 3518276166
  • Artikelnr.: 00473644
Autorenporträt
Erikson, Erik H.§Erik Homburger Erikson, 1902 in Frankfurt a. M. geboren, emigrierte 1933 in die USA. Er war Psychoanalytiker und Professor in Berkeley und Harvard. Berühmt wurde er mit seinen Psychobiographien über Mahatma Gandhi und Martin Luther. 1970 erhielt er den Pulitzer-Preis. Er starb 1994 in den USA.
Inhaltsangabe
Aus dem Inhalt:
Ich-Entwicklung und geschichtlicher Wandel
Wachstum und Krisen der gesunden Persönlichkeit
Das Problem der Ich-Identität