Was, wenn es nur so aussieht, als wäre ich da? - Brenifier, Oscar
14,95
versandkostenfrei*

Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Gebundenes Buch

Ohne Gegensätze können wir nicht denken. Wie sollen wir das Ich erklären, wenn wir es nicht dem Anderen gegenüberstellen? Wie die Ursache ohne die Wirkung, den Körper ohne den Geist, die Vernunft ohne die Leidenschaft? Oft versuchen wir die Gegensätze aufzulösen, um dieser Spannung zu entkommen. Anders dieses Buch. Es geht an die Grenzen unseres Denkens und präsentiert zwölf philosophische Gegensätze mit messerscharfen Gedanken und Illustrationen, die man nicht mehr vergisst.
Ab 12 Jahren
…mehr

Produktbeschreibung
Ohne Gegensätze können wir nicht denken. Wie sollen wir das Ich erklären, wenn wir es nicht dem Anderen gegenüberstellen? Wie die Ursache ohne die Wirkung, den Körper ohne den Geist, die Vernunft ohne die Leidenschaft? Oft versuchen wir die Gegensätze aufzulösen, um dieser Spannung zu entkommen. Anders dieses Buch. Es geht an die Grenzen unseres Denkens und präsentiert zwölf philosophische Gegensätze mit messerscharfen Gedanken und Illustrationen, die man nicht mehr vergisst.

Ab 12 Jahren
  • Produktdetails
  • Was, wenn...
  • Verlag: Gabriel Verlag
  • Artikelnr. des Verlages: 30267
  • Seitenzahl: 96
  • Altersempfehlung: ab 12 Jahren
  • Erscheinungstermin: 15. Juli 2011
  • Deutsch
  • Abmessung: 209mm x 207mm x 12mm
  • Gewicht: 406g
  • ISBN-13: 9783522302678
  • ISBN-10: 3522302672
  • Artikelnr.: 33347215
Autorenporträt
Brenifier, Oscar
Oscar Brenifier ist Doktor der Philosophie und veranstaltet in zahlreichen Ländern philosophische Seminare und Workshops für Erwachsene und Kinder. Er hat bereits einige philosophische Bücher für Erwachsene und Kinder veröffentlicht.

Després, Jacques
Jacques Després orientierte sich nach einer Juwelierlehre um und wurde Künstler. Im Laufe der Jahre hat er in so unterschiedlichen Bereichen wie Animation, Spielentwicklung und Bühnenbildgestaltung gearbeitet.

Bolz, Norbert
Norbert Bolz, geb. 1953 in Ludwigshafen am Rhein, wurde in Philosophie promoviert und habilitiert. Er ist Universitätsprofessor für Medienwissenschaft und geschäftsführender Direktor des Instituts für Sprache und Kommunikation an der TU Berlin.