Arzneistoffanalyse - Eger, Kurt; Troschütz, Reinhard; Roth, Hermann J.
78,80 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Bequeme Ratenzahlung möglich!
ab 3,84 € monatlich
0 °P sammeln

    Gebundenes Buch

Farbkasten der Chemie Violett nach Vitali-Morin, grüngelb fluoreszierend nach Bornträger, tiefrot nach Zincke-König: Nachweisreaktionen bringen Farbe ins Bild. Obwohl die instrumentelle Analytik an Bedeutung gewinnt, ist die Nasschemie weiterhin einfacher, schneller und preiswerter. Die vorliegende 5. Auflage optimiert Formelbilder und Schemata nach didaktischen Kriterien, stellt relevante Namensreaktionen übersichtlich zusammen, passt über 300 Arzneistoffmonographien an die gültigen Arzneibücher an. Die Reaktionsfreude der funktionellen Gruppen erlaubt nicht nur Nachweise. Ihr Verständnis…mehr

Produktbeschreibung
Farbkasten der Chemie
Violett nach Vitali-Morin, grüngelb fluoreszierend nach Bornträger, tiefrot nach Zincke-König: Nachweisreaktionen bringen Farbe ins Bild. Obwohl die instrumentelle Analytik an Bedeutung gewinnt, ist die Nasschemie weiterhin einfacher, schneller und preiswerter. Die vorliegende 5. Auflage
optimiert Formelbilder und Schemata nach didaktischen Kriterien,
stellt relevante Namensreaktionen übersichtlich zusammen,
passt über 300 Arzneistoffmonographien an die gültigen Arzneibücher an.
Die Reaktionsfreude der funktionellen Gruppen erlaubt nicht nur Nachweise. Ihr Verständnis liefert Pharmaziestudenten und Apothekern auch Antworten auf
fachübergreifende Fragen.
  • Produktdetails
  • Wissen und Praxis
  • Verlag: Deutscher Apotheker Verlag
  • 5. Aufl.
  • Seitenzahl: 735
  • Erscheinungstermin: 10. Januar 2001
  • Deutsch
  • Abmessung: 240mm
  • Gewicht: 1505g
  • ISBN-13: 9783769237610
  • ISBN-10: 3769237617
  • Artikelnr.: 20905472
Autorenporträt
Roth, Hermann J.
Studium der Pharmazie in Mainz und Würzburg. 1956 Promotion zum Dr. rer. nat. und 1961 Habilitation für Pharmazie an der Universität Würzburg. 1966-1983 Ordinarius für Pharmazeutische Chemie und Direktor des Pharmazeutischen Institutes der Universität Bonn. 1977/78 Dekan der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät der Universität Bonn. 1984-1994 Ordinarius für Pharmazeutisch-Medizinische Chemie und Direktor des Pharmazeutischen Instituts der Universität Tübingen. 1992/93 Gründungsdekan für den Fachbereich Pharmazie der Universität Leipzig. Benemérita Universidad Autónoma de Puebla, México: Erarbeitung und offizielle Etablierung des Studienfaches Pharmazie für Mexiko (1987-1995). Zahlreiche Ehrungen. 1978-1981 Präsident der Deutschen Pharmazeutischen Gesellschaft. Über 400 wissenschaftliche Publikationen, Autor und Koautor von neun Lehr-und Fachbüchern. Seit 1994 Emeritus.
Rezensionen
"Das Buch erfreut sich sowohl in der Praxis als auch im Studium großer Beliebtheit. Es ist zum einen als Nachschlagewerk aber auch zum Vor- und Nachbereiten des Laboralltags bestens geeignet." Fabian Simons 20190101