Schriften zur Philosophie - Plessner, Helmuth
20,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Parallel zu seinen Arbeiten zur Anthropologie hat Plessner zeit seines Lebens auch wichtige Beiträge zu weiteren zentralen Fragen der philosophischen Debatten geleistet, die hier versammelt sind. Neben der Auseinandersetzung mit der Phänomenologie und einem Aufsatz zur Frage "Gibt es einen Fortschritt in der Philosophie?" finden sich Studien zur Ontologie und Erkenntnistheorie, zur Lebensphilosophie und zur Objektivität historischer Erkenntnis.…mehr

Produktbeschreibung
Parallel zu seinen Arbeiten zur Anthropologie hat Plessner zeit seines Lebens auch wichtige Beiträge zu weiteren zentralen Fragen der philosophischen Debatten geleistet, die hier versammelt sind. Neben der Auseinandersetzung mit der Phänomenologie und einem Aufsatz zur Frage "Gibt es einen Fortschritt in der Philosophie?" finden sich Studien zur Ontologie und Erkenntnistheorie, zur Lebensphilosophie und zur Objektivität historischer Erkenntnis.
  • Produktdetails
  • suhrkamp taschenbuch wissenschaft 1632
  • Verlag: Suhrkamp
  • Artikelnr. des Verlages: 29232
  • 2. Aufl.
  • Seitenzahl: 406
  • Erscheinungstermin: 17. März 2003
  • Deutsch
  • Abmessung: 177mm x 110mm x 32mm
  • Gewicht: 319g
  • ISBN-13: 9783518292327
  • ISBN-10: 3518292323
  • Artikelnr.: 10872335
Autorenporträt
Plessner, Helmuth
Helmuth Plessner (1892-1985) war ein deutscher Philosoph und Soziologe sowie Hauptvertreter der philosophischen Anthropologie. Sein Werk liegt im Suhrkamp Verlag vor.
Inhaltsangabe
Aus dem Inhalt:
Vitalismus und ärztliches Denken (1922)
Über den Realismus in der Psychologie (1922)
Über die Erkenntnisquellen des Arztes (1923)
Das Problem der Natur in der gegenwärtigen Philosophie (1930)
Geistiges Sein. Über ein Buch Nicolai Hartmanns (1930)
Die Frage nach dem Wesen der Philosophie (1934)
Phänomenologie. Das Werk Edmund Husserls (1938)
Zum gegenwärtigen Stand der Frage nach der Objektivität historischer Erkenntnis (1944)
Gibt es einen Fortschritt in der Philosophie? (1947)
Levensphilosophie en Phaenomenologie (1949)
Über die Beziehung der Zeit zum Tode (1952)
Deutsches Philosophieren in der Epoche der Weltkriege (1953)
Das Identitätssystem (1954)
Das Ärgernis des Denkens. Zum Thema: Schuld und Aufgabe der Philosophie (1955)
Moderner Wissenschaftsbegriff und philosophische Tradition (1956)
Zum Situationsverständnis gegenwärtiger Philosophie (1958)
Bei Husserl in Göttingen (1959)
Husserl in Göttingen (1959)
Holland und die Philosophie (1966)
Das gegenwärtige Interesse der Philosophie an der Sprache (1966)
Was bedeutet Untersuchen in der Philosophie? (1968)
Editorische Notiz