Karl Jaspers - Saner, Hans

8,99
versandkostenfrei*
Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Jetzt bewerten

Karl Jaspers stammt aus Oldenburg, nahe der Nordseeküste.In zwiefacher Weise prägte die Landschaft des Nordens seinen Geist und ging in sein späteres Werk ein. "Die Ebene des Marschen, nur durch wenige und niedrige Erhöhungen gewölbt, läßt den weiten Horizont unverstellt: Nichts als Himmel, Horizont und ein Ort, wo ich stehe. Der Himmel offen nach allen Seiten. Das Meer, im freien Spiel der Bewegtheit, öffnet jeden Horizont gleichsam hinein in die Unendlichkeit. Die allseitige Offenheit, die lichte Weite, die unendliche Bewegung: sie sind die Wahrheitsqualitäten seiner Vernunft geworden".…mehr

Produktbeschreibung
Karl Jaspers stammt aus Oldenburg, nahe der Nordseeküste.In zwiefacher Weise prägte die Landschaft des Nordens seinen Geist und ging in sein späteres Werk ein. "Die Ebene des Marschen, nur durch wenige und niedrige Erhöhungen gewölbt, läßt den weiten Horizont unverstellt: Nichts als Himmel, Horizont und ein Ort, wo ich stehe. Der Himmel offen nach allen Seiten. Das Meer, im freien Spiel der Bewegtheit, öffnet jeden Horizont gleichsam hinein in die Unendlichkeit. Die allseitige Offenheit, die lichte Weite, die unendliche Bewegung: sie sind die Wahrheitsqualitäten seiner Vernunft geworden". Jaspers' Vorfahren lebten seit undenklichen Zeiten in dieser Landschaft.
  • Produktdetails
  • rororo Monographien Nr.50169
  • Verlag: Rowohlt Tb.
  • 13. Aufl.
  • Seitenzahl: 188
  • Erscheinungstermin: April 2014
  • Deutsch
  • Abmessung: 190mm x 113mm x 15mm
  • Gewicht: 180g
  • ISBN-13: 9783499501692
  • ISBN-10: 3499501694
  • Artikelnr.: 00015802
Autorenporträt
Saner, Hans
Hans Saner, geboren 1934 in Grosshöchstetten in der Schweiz. Studium der Philosophie, Psychologie, Germanistik und Romanistik in Lausanne und Basel, wo er 1962-69 Karl Jaspers' letzter Assistent war, dessen Nachlass er im Auftrag der Karl-Jaspers-Stiftung herausgab, u. a. die Briefwechsel mit Hannah Arendt (mit Lotte Köhler) und mit Martin Heidegger (mit Walter Biemel). Saner lehrt seit 1979 Kulturphilosophie an der Hochschule für Musik in Basel und arbeitet als freischaffender Publizist. Er ist Autor von zahlreichen Büchern und Essays zu philosophischen, anthropologischen, ästhetischen und politischen Themen.