48,50 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
    Gebundenes Buch

Der Bedeutung und Funktion von Metaphern nachzugehen und darüber aufzuklären, ist Aufgabe der Metaphorologie. Dieses Buch legt eine differenzierte Auseinandersetzung mit Hans Blumenbergs Metaphorologie vor, deren unterschiedliche Konzeptionen die Autorin in drei Schritten darstellt und erläutert. Ein wesentliches Ergebnis, das die Konzeptionen eint, liegt in der anthropologischen Neubestimmung des Menschen. Der speziellen Bedeutung von Meeresmetaphern in philosophischen Texten wird am Beispiel ausgewählter Autoren wie Kant, Hegel, Nietzsche, Simmel und Canetti nachgegangen, für die das Meer eine jeweils unterschiedliche metaphorologische Bedeutung hat.…mehr

Produktbeschreibung
Der Bedeutung und Funktion von Metaphern nachzugehen und darüber aufzuklären, ist Aufgabe der Metaphorologie. Dieses Buch legt eine differenzierte Auseinandersetzung mit Hans Blumenbergs Metaphorologie vor, deren unterschiedliche Konzeptionen die Autorin in drei Schritten darstellt und erläutert. Ein wesentliches Ergebnis, das die Konzeptionen eint, liegt in der anthropologischen Neubestimmung des Menschen. Der speziellen Bedeutung von Meeresmetaphern in philosophischen Texten wird am Beispiel ausgewählter Autoren wie Kant, Hegel, Nietzsche, Simmel und Canetti nachgegangen, für die das Meer eine jeweils unterschiedliche metaphorologische Bedeutung hat.
  • Produktdetails
  • Verlag: Peter Lang Ltd. International Academic Publishers
  • Artikelnr. des Verlages: 266378
  • Neuausg.
  • Seitenzahl: 249
  • Erscheinungstermin: 12. August 2015
  • Deutsch
  • Abmessung: 216mm x 153mm x 18mm
  • Gewicht: 440g
  • ISBN-13: 9783631663783
  • ISBN-10: 3631663781
  • Artikelnr.: 43509594
Autorenporträt
Ina Paul-Horn ist Philosophin, Sozialwissenschaftlerin und Gruppendynamikerin. Sie forscht und lehrt am Institut für Organisationsentwicklung, Gruppendynamik und Interventionsforschung der Fakultät für interdisziplinäre Forschung und Fortbildung der Alpen-Adria Universität Klagenfurt.
Inhaltsangabe
Inhalt: Vom Meer als Metapher zur Metaphorologie - Verflüssigen und Verfestigen als zwei Pole metaphorischen Sprachgebrauchs - Lektüre des Platon-Dialoges Kratylos - Die Metapher in der Sprachphilosophie von Susanne K. Langer - Sprache als Problem - Blumenbergs Projekt einer Metaphorologie - Metaphorische Sichtlenkung - Meeresmetaphern bei Kant, Hegel, Nietzsche, Simmel und Canetti.