Medizin vom Fließband (eBook, PDF) - Flenreiss, Gerhard; Rümmele, Martin
-57%
29,99 €
Bisher 69,99 €**
29,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Gebundenes Buch)
Sofort per Download lieferbar
Bisher 69,99 €**
29,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Gebundenes Buch)
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
Als Download kaufen
Bisher 69,99 €**
-57%
29,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Gebundenes Buch)
Sofort per Download lieferbar
Abo Download
9,90 € / Monat*
*Abopreis beinhaltet vier eBooks, die aus der tolino select Titelauswahl im Abo geladen werden können.

inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Einmalig pro Kunde einen Monat kostenlos testen (danach 9,90 € pro Monat), jeden Monat 4 aus 40 Titeln wählen, monatlich kündbar.

Mehr zum tolino select eBook-Abo
Jetzt verschenken
Bisher 69,99 €**
-57%
29,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Gebundenes Buch)
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
0 °P sammeln

  • Format: PDF


Medizinischer Fortschritt, Überalterung und leere Kassen der Krankenversicherungen stellen unser Gesundheitswesen vor enorme Herausforderungen. Die Diagnose: Zu teuer, wenig effektiv und ohne massive Reformen nicht in den Griff zu bekommen. Im Gesundheitswesen beginnt eine Industrialisierung, die das gesamte System in den kommenden Jahren von Grund auf verändern wird. Erste Symptome sind Diskussionen über Arbeitszeiten für Ärzte und Pflegepersonal und zunehmender Personalabbau. Privatisierung, Ausgliederung und modernes Management nehmen zu. Stehen wir vor einer Amerikanisierung des…mehr

Produktbeschreibung
Medizinischer Fortschritt, Überalterung und leere Kassen der Krankenversicherungen stellen unser Gesundheitswesen vor enorme Herausforderungen. Die Diagnose: Zu teuer, wenig effektiv und ohne massive Reformen nicht in den Griff zu bekommen. Im Gesundheitswesen beginnt eine Industrialisierung, die das gesamte System in den kommenden Jahren von Grund auf verändern wird. Erste Symptome sind Diskussionen über Arbeitszeiten für Ärzte und Pflegepersonal und zunehmender Personalabbau. Privatisierung, Ausgliederung und modernes Management nehmen zu. Stehen wir vor einer Amerikanisierung des Gesundheitswesens? Ist die Industrialisierung der einzige Weg, die kranken Systeme vor dem Kollaps zu retten? Die Autoren zeigen aktuelle und künftige Entwicklungen auf und dokumentieren, welche Auswirkungen die revolutionären Veränderungen auf Beschäftigte und Patienten haben. Namhafte Gastautoren aus Politik, Medizin, Pflege und Patientenvertreter tragen ergänzend zur Reformdebatte bei. Mehr Infos unter: www.medizinvomfliessband.at. TOC:Aus dem Inhalt Vorwort.- Einleitung.- Revolution im Gesundheitswesen.- Die Reihen lichten sich.- Moderne Fabrikarbeiter.- Morgen wird alles besser.- Gastbeiträge.- Arbeitsrecht/Gewerberecht.- Entwicklungen/Mazal.- Schnittstellenmanagement/KAV.- Fragebögen.- Literaturliste.- Glossar.- Links.

Dieser Download kann aus rechtlichen Gründen nur mit Rechnungsadresse in A, B, BG, CY, CZ, D, DK, EW, E, FIN, F, GB, GR, HR, H, IRL, I, LT, L, LR, M, NL, PL, P, R, S, SLO, SK ausgeliefert werden.

Autorenporträt
Gerhard Flenreiss, geb. 1965 in Wien, ist geschäftsführender Gesellschafter der "MediCare Personaldienstleistungen GmbH" in Wien. Davor war er Managing Director von Manpower in Österreich und Bundesvorsitzender der Personaldienstleister in der Wirtschaftskammer Österreich. Er war Chefverhandler bei den europaweiten bahnbrechenden Verhandlungen für Kollektivverträge, Mindestlöhne und volle soziale Absicherung.

Martin Rümmele, geb. 1970 in Vorarlberg. Seit 1988 Journalist, seit 1997 Redakteur der Tageszeitung WirtschaftsBlatt in Wien mit dem Schwerpunkt Gesundheitsökonomie. Davor war er für regionale Zeitungen in Westösterreich, der Ostschweiz und Süddeutschland sowie für die Austria Presse Agentur tätig. 2002 erhielt er den Sonderpreis der Vereinigung der Pharmazeutischen Industrie für Gesundheitsjournalismus, 2003 wurde ihm der Publizistikpreis der Österreichischen Ärztekammer für Leistungen im Interesse des Gesundheitswesens überreicht.

Inhaltsangabe
Inhaltsverzeichnis Einleitung IX Danke für die Unterstützung XIV Revolution im Gesundheitswesen 1 Wer ist schuld am Umbruch? 3 Fortschrittsfalle 4 Globalisierung als Virus 4 Die Folgen 7 Klinikkonzerne und Heuschrecken 8 Private und öffentliche Kooperationen 9 Fusionen und Übernahmen 11 Götterdämmerung 14 Personal unter Druck 14 Die Kontrolle nimmt zu 17 Kampf um den Arzneimittelmarkt 21 Apotheken unter Druck 21 Die Pharmaindustrie schwankt 24 Die Reihen lichten sich 27 Landwirtschaft als Vorbild? 29 Grüne Revolution 30 Technologie als Motor 31 Wer ist Elga? 31 E-Card und Krankenhaus-Informationssysteme 33 Zentrale Datenauswertungen 35 Zentraler Einkauf 37 Widerstand gegen Kontrolle 40 Gastbeitrag: Informationstechnologie: Mittel zum Zweck (Michael Heinisch, Christian Gierlinger) 44 Warum Zusammenarbeit wichtig wird 49 Verschiebebahnhöfe 49 Gesunde Geschäfte an Nahtstellen 51 Konkurrenz zwischen Ärzten und Pflegekräften 53 Folgen für die Versorgung 55 Umworbene Patienten 61 Gastbeitrag: Ökonomisierung und Qualität (Gerald Bachinger) 66 Moderne Fabriksarbeiter 71 Gesundheitsarbeiter werden wichtiger 74 Mehr Personal spart Kosten 77 Personalmanagement als Lösungsansatz 78 Managementprofis fördern das Personal 81 Gastbeitrag: Teamarbeit ist Führungsaufgabe (Andreas Reifschneider) 84 Wer versorgt die Alten? 89 Überforderte Familie 90 Graue Märkte bei mobiler Pflege 91 Private übernehmen Alten- undPflegeheime 94 Der Kampf ums Personal wächst 96 Gastbeitrag: Die Zukunft der Pflege(-finanzierung) (Alexander Bodmann) 99 Ist die Medizin noch zu retten? 105 Die Hierarchie wird geknackt 106 Management und Patienten reden stärker mit 111 Wie arbeiten die Privaten? 113 Was passiert mit dem Hausarzt? 115 Gastbeitrag: Zeitarbeit - unbekanntes Wesen oder bekanntes Unwesen? (Gerhard Flenreiss) 117 Wer das System zahlen wird 125 Steigen die Kosten oder nur die Defizite? 125 Zwei Klassen oder gleich mehr Klassen? 128 Die Uhr tickt 133 Wie das System aussehen wird 135 Neue Finanzierungsstrukturen 137 Gesundheit schafft Wohlstand 139 Die Autoindustrie als Beispiel 142 Transparenz als Ausweg 146 Aufstand der Alten? 149 Neue Netzwerke 150 Neue Angebote in der Altenbetreuung 152 Neue Jobs und Dienstleistungen 153 Gastbeitrag: Schnittstellen aufheben (Roland Paukner) 156 Flexiblere Gesundheitsarbeiter 160 Moderne Zeiten in der Medizin 163 Neue Dienstleistungen 165 Neue Berufe 167 Strukturen ändern sich 170 Schlussfolgerungen 173 Nachworte der Beschäftigten und Gesundheitspolitiker 177 Die Krankenkassen-Bosse 178 Die Meinung der Beschäftigten 187 Literatur 199 Glossar 201 Links 209 Autorenverzeichnis 211