22,80 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Die verheerenden Auswirkungen von Erdüberhitzung und Artensterben sind inzwischen unübersehbar geworden. Wir alle spüren sie. Dieses Buch enthält eine hoffnungsvolle Botschaft: Wie Studien und Beispiele zeigen, ist die Lebensfülle unseres Planeten wiederherstellbar! Wir Menschen können verlorene Regenwälder erneuern, Wüsten begrünen und ausgezehrte Industrieäcker in artenreiche, fruchtbare Waldgärten verwandeln. In 50 Kapiteln erzählt Jochen Schilk ermutigende und erstaunliche Geschichten aus aller Welt: von Menschen, denen - teils allein und mit einfachsten Mitteln - die Wiederbegrünung…mehr

Produktbeschreibung
Die verheerenden Auswirkungen von Erdüberhitzung und Artensterben sind inzwischen unübersehbar geworden. Wir alle spüren sie. Dieses Buch enthält eine hoffnungsvolle Botschaft: Wie Studien und Beispiele zeigen, ist die Lebensfülle unseres Planeten wiederherstellbar! Wir Menschen können verlorene Regenwälder erneuern, Wüsten begrünen und ausgezehrte Industrieäcker in artenreiche, fruchtbare Waldgärten verwandeln. In 50 Kapiteln erzählt Jochen Schilk ermutigende und erstaunliche Geschichten aus aller Welt: von Menschen, denen - teils allein und mit einfachsten Mitteln - die Wiederbegrünung ganzer Landstriche gelungen ist, sowie von Organisationen, die großflächige Aufforstung betreiben. Die Praxis dieser Bäumepflanzerinnen und -pflanzer macht deutlich: Jede und jeder kann im eigenen Lebensumfeld aktiv zur Wiedergrünmachung der Erde beitragen!
  • Produktdetails
  • Verlag: Drachen
  • Seitenzahl: 272
  • Erscheinungstermin: 15. November 2019
  • Deutsch
  • Abmessung: 213mm x 166mm x 20mm
  • Gewicht: 406g
  • ISBN-13: 9783947296071
  • ISBN-10: 394729607X
  • Artikelnr.: 57932596
Autorenporträt
Jochen Schilk, 1974 in München geboren, lebt seit 1998 in Ost­vorpommern, wo er als Journalist, Dorfnetzwerker und gelegentlicher Bäumepflanzer nach dem guten Leben forscht. In der Zeitschrift »Oya« schreibt er über enkeltaugliche Kultur­techniken und lebensfördernde Gesellschaftsentwürfe. Auf seinem Weblog erzählt er weiter von der Wiederbegrünung der Welt. www.planetenpflege.de